Elie Wiesel: “…aber Du, Gott, wo bist Du?” Lebens- und Glaubensgeschichten eines Überlebenden

Unterrichtsvorschlag für die 9./10. Klasse

Die folgenden erprobten Unterrichtsbausteine U1, U2. U3 etc. und Materialien M1, M2, M3 sind einsetzbar in Haupt-, Realschule und Gymnasium, insbesondere in den Klassen 9 und 10. Sie können insgesamt oder einzeln bei Lehrplanthemen wie Kirche im Nationalsozialismus, Gottesglauben heute, Judentum oder Menschenrechte ihren Platz finden. Eine genauere Zuordnung erfolgt bewusst nicht, damit Unterrichtende individuell […]…

haSchoOAH

Materialsammlung

Hagalil.com, das große jüdische Internetportal,  ist auf Spurensuche gegangen nach dem Massenmord an den Juden Europas und hat Texte, Briefe, Berichte u.a.m. zusammengestellt. Zehn eindrückliche Erlebnisberichte aus verschiedenen Ländern Europas können hier als Unterrichtsmaterial gefunden werden.…

Auschwitz

Auschwitz, das größte aller Konzentrationslager, das die Nationalsozialisten zur Vernichtung ihrer Feinde errichteten, ist zum Synonym für die Judenvernichtung geworden. Viele Schüler und Schülerinnen besuchen diesen Ort. Diese Themenseite widmet sich vor allem der Information zu Auschwitz sowie den Schwierigkeiten dieser Art von Gedenkstättenbesuch und Möglichkeiten der Vorbereitung.

Bildquelle: Bundesarchiv, B 285 Bild-04413 / Stanislaw Mucha / CC-BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Themenschwerpunkt – Die Befreiung von Auschwitz

Themenschwerpunkt mit Videos, Audios, Buchbesprechungen und weiteren Texten.

Auschwitz ist Sinnbild der Vernichtung der Juden und der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten über die europäischen Völker. Am 27. Januar jährt sich der Tag der Befreiung des Lagers zum 70. Mal: ein Themenschwerpunkt in “Studio 9”.…

27. Januar – Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Überblick über die Geschehen in Auschwitz

Auschwitz ist das Synonym für den Massenmord der Nazis. Auschwitz ist Ausdruck des Rassenwahns und das Kainsmal der deutschen Geschichte. Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des “Konzentrationslagers” Auschwitz durch die Rote Armee. Die Landeszentrale für politische Bildung in Baden-Württemberg hat eine übersichtliche Seite zum Holocaust-Gedenktag zusammengestellt: Auschwitz – Inbegriff des Holocaust Rassenwahn und […]…

Ich wollte noch einmal die Sonne sehen

Film mit zusätzlichen Materialien

Ein Film über Erna de Vries, die als 19jährige in Auschwitz war. Der Film kann online betrachtet werden, er steht zum Download bereit mit Anleitung. Die Interviews sind traskribiert, mp3, dazu Aufgaben und Materialien – alles frei verfügbar zum kostenlosen Download.…

Dorothee Sölle, Schriftstellerin und Mystikerin

Theologin ohne Heimat in der Kirche

Dorothee Sölle, zu ihren Lebzeiten Vorbild für die einen, für die anderen rotes Tuch. Schriftstellerin und evangelische Theologin ohne Heimat in der Institution Kirche. Eine kleine, zierliche, provokante Frau, deren Sprache ebenso scharf geschliffen wie poetisch sein konnte. Eine Frau, die das Staunen noch nicht verlernt hatte. Eine Frau, die etwas bewegen wollte in der […]…

Lili Jacob

Geschichte einer Auschwitz-Überlebenden, ZDF-Webstory

Lili Jacob hat Auschwitz und andere Lager überlebt – und findet nach der Befreiung von Mittelbau-Dora auf der Suche nach Kleidung in einer verlassenen SS-Baracke ein Album, dass sie Ankunft von zur Vernichtung bestimmten Menschen in Auschwitz zeigt. Dieses Album ist heute bekannt als das “Auschwitz-Album”. Ihre Geschichte und die des Albums wird hier erzählt.…

Topographie eines Vernichtungslagers

WDR 6 spezial

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des größten deutschen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee sendete WDR 5 am 27. Januar 2015 ein besonderes Zeitdokument. Präzise dokumentiert es fast drei Stunden lang die Vernichtungsmaschine Auschwitz. Audios, Videos, Texte und Bilder zur “Vernichtungsmaschine Auschwitz” auf den Seiten von WDR 5.…

Wollheim Memorial

Materialsammlung

“Das Norbert Wollheim Memorial ist benannt nach Norbert Wollheim (1913–1998), Überlebender des Konzentrationslagers Buna/Monowitz. Er musste für die I.G. Farben Zwangsarbeit auf der Baustelle in Auschwitz leisten. 1951 verklagte er den Konzern in einem Musterprozess auf Entschädigung. Das Wollheim Memorial verbindet das Gedenken an die Opfer von Buna/Monowitz mit Informationen über die Geschichte ihrer Verfolgung […]…