BNE-Kit II « 365 BNE-Perspektiven » | Unterrichtsmaterial zu sozialer Gerechtigkeit & Solidarität

Unterrichtsmaterial von éducation21, der Schweizer Seite für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Seit jeher unterliegen diese Werte gesellschaftlicher Auseinandersetzung. Für die Einen stehen sie für einen erstrebenswerten Weg hin zu einer menschlicheren Welt, für die Anderen gelten sie als System von falschen Anreizen und Gleichmacherei. Die neoliberale Globalisierung hat die Ungleichheit weltweit vertieft, der Glaube an die soziale Mobilität weicht der Angst vor dem Abstieg. Unsere Unterrichtsvorschläge […]…

Moderne Sklaverei – Nicht tolerierbar, nicht akzeptabel und nicht verhandelbar

Reader des DGB Bildungswerks mit Beiträgen für Seminararbeit

  Nach Zahlen der ILO leben global heute mehr als 21 Millionen Menschen in Sklaverei, sklavereiähnlichen Bedingungen und Zwangsarbeit, was heisst, dass zu einem einzigen Zeitpunkt in der Geschichte mehr Menschen betroffen sind als während drei Jahrhunderten transatlantischen Sklavenhandels. In Europa – ja, auch hier – leben in absoluten Zahlen die meisten Sklav/-innen in der […]…

Die wahren Kosten unserer Lebensmittel

Kurzfilm, Informationen und Materialien

Ein Beitrag des IRP Freiburg: Die Themen Bewahrung der Schöpfung und Gerechtigkeit konkret und aktuell im Religionsunterricht: Beim Thema Lebensmittel sind wir alle unweigerlich in globale Herstellungsprozesse eingebunden, die nicht immer den eigenen Vorstellungen von fairer und umweltfreundlicher Produktion entsprechen. Das Thema bietet anschauliche und konkrete Ansatzmöglichkeiten für den Religionsunterricht. Hier einige Vorschläge für die […]…

Mode

Fluter.

Die Jugendzeitschrift der bpb ‘fluter’ widmet diese Ausgabe dem Thema Mode. Das Heft kann bestellt oder auf dem Fluter-Portal eingesehen und heruntergeladen werden. Es geht um Mode an sich, Identität und Mode, was ‘in’ und ‘out’ ist, billige Mode und wer daran verdient, Diversität in der Modewelt, Opfer der Modewelt, Onlineshoping u.a.m.…

Respekt vor den Ressouren des Planeten

Kurzvideo des Vatikans mit Papst Franziskus zur Schöpfung (September 2020)

Der Bayerische Rundfunk schreibt zu diesem Gebet: “Dass Papst Franziskus Umweltschutz und eine gerechte Verteilung von Ressourcen am Herzen liegen, das macht er in vielen Gesprächen und Predigten deutlich. Auf YouTube lässt er jetzt – neben sich – auch Bilder sprechen. Brennende Wälder, Kinder auf kokelnden Müllbergen, verwahrloste Elendsviertel. Bewegte und bewegende Aufnahmen in Hochglanzoptik […]…

Fast Fashion – Eine Bilanz in 3 Teilen

Ein Dossier der Christlichen Initiative Romero

“Anlässlich des 50. Jubiläums von Primark haben wir soziale und ökologische Folgen der Fast Fashion untersucht und ziehen eine bittere Bilanz.” (CIR) Das Dossier umfasst folgende Teile: 1. Teil: Arbeitsbedingungen 2. Teil: Einkaufspraktiken 3. Teil: Die Folgen in Zahlen Alle Teile können heruntergeladen werden. Dazu mehrere Infografiken.  …

Unterrichtsmaterial zum Thema Kinderarbeit

Materialien für Schule und Unterricht von unicef

Millionen Mädchen und Jungen leisten täglich Schwerstarbeit – in Steinbrüchen, auf Plantagen und Müllkippen, in Minen oder als Hausmädchen – oft wie Sklaven. Das ist gefährlich und schädigt die Gesundheit und Entwicklung von Kindern. Zeit und Kraft für die Schule bleibt oft nicht. Dabei ist Bildung der beste Schutz vor Ausbeutung. UNICEF hilft, bessere Kinderschutzgesetze […]…

Soziale Gerechtigkeit

Materialien zum Thema im BRU-Magazin

Das “BRU-Magazin” widmet sich in seiner Ausgabe 58/2013 dem Thema der sozialen Gerechtigkeit unter dem Titel “Recht und billig!?” Einige der Arbeitsblätter stehen zum Download zur Verfügung.…

„Schluss mit der Sklaventreiberei in der Fleischindustrie“

Ein aufrüttelnder Bericht aus dem Sommer 2018.

Prälat Peter Kossen ist seit Jahren als furchtloser Kritiker der Fleischbranche bekannt. Sein Bruder Dr. Florian Kossen sieht in seiner Praxis in Goldenstedt täglich das Leid der Arbeitsmigranten. Hier schildern sie mit deutlichen Worten die menschenverachtenden Zustände in der Branche.…