Ruth Pfau – Eine Ärztin in Pakistan

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Besprechung des Buches, das eine Art Lebensbilanz darstellt
Die weltweit geschätzte Ordensschwester Ruth Pfau ist als Lepra-Ärztin bekannt geworden. Ihr ist es nicht nur durch die Unterstützung der pakistanischen Regierung gelungen, die Lepra faktisch auszurotten, sondern auch durch weitere Gesundheitsprogramme die weit verbreitete Blindheit einzudämmen und gegen die Diskriminierung Behinderter vorzugehen. In diesem Buch fragt sie nach dem Sinn ihres Tuns, das von Nächstenliebe geprägt ist.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Reinhard Kirste
INTR°A, buchvorstellungen.blogspot.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Aussatz, Behinderung, Blindheit, Friedensarbeit, Gesundheitsvorsorge, Interreligiöser Dialog, Krankheit, Lepra, Nächstenliebe, Pakistan

Schreibe einen Kommentar