Religionsunterricht zwischen Bildungsauftrag, Patchworkreligiosität und Glaubensfreiheit

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel
"Der kirchlich verantwortete Religionsunterricht an öffentlichen Schulen hat zunehmend Akzeptanzprobleme. Zum einen wird seine rechtliche Absicherung durch Klagen vor höchsten deutschen Gerichten problematisch. Zum anderen lassen die vielfältigen religiösen und anderen Angebote der Sinnorientierung danach fragen, ob für heutige Schülerinnen und Schüler nicht ein Bildungsangebot in einem die bisherigen Schulfächer Religion, Philosophie, Ethik integrierenden neuen Fach bereitgestellt werden muß." Artikel von Prof. Dr. Jürgen Heumann in "Einblicke", dem Forschungsmagazin der Carl von Ossietzky Universität.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Heumann, Jürgen
Universität, Oldenburg, www.uni-oldenburg.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Religionsunterricht

Schreibe einen Kommentar