Paradigmenwechsel? – Ein grundlegender Einspruch

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel von Ingo Baldermann
"Die neue Generation der Kernlehrpläne nimmt für sich einen Paradigmenwechsel in Anspruch, und das heißt: eine grundlegende Veränderung des Lernens und Lehrens in der Schule insgesamt, ein anderes Leitbild und eine andere Praxis schulischen Unterrichtens. Der Ausdruck Paradigmenwechsel wird dabei nicht wertneutral gebraucht: Er steht für eine umfassende Reform, die von altem Ballast befreien und neue Perspektiven eröffnen will. Auf dieser Verheißung beruht die weitgehende Akzeptanz, die diese Pläne bisher gefunden haben. "
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Baldermann, Ingo
Institution, suchen, www.rpi-loccum.de

Bildungstufen

Unterrichtende,
Schlagworte: Anforderungssituationen, Kompetenzorientierung, Lernen, Paradigma, Paradigmenwechsel

Schreibe einen Kommentar