RPZ Heilsbronn

Anzahl der Materialien: 133 Material Aufrufe insgesamt: 357370
Alpika Institut
RPZ Heilsbronn ist Teil der Arbeitsgemeinschaft der Pädagogischen Institute und Katechetischen Ämter in der Evangelischen Kirche in Deutschland.
| Anzahl der Materialien: 133 | Material Aufrufe insgesamt: 357370 |

Unsere Praxishilfen

Treffer

“Gerechtigkeit”

Biblische, sozialwissenschaftliche und ethische Perspektiven

In gesellschaftlichen Debatten wird oft laut nach ihr gerufen und zwar meist aus dem Gefühl heraus, unverdienterweise zu kurz gekommen zu sein: Gerechtigkeit. Die fünfte Ausgabe unseres e-Journals widmet sich diesem viel diskutierten Begriff und macht mit einem Blick in philosophische und theologische Traditionen nachvollziehbar, dass es über seine Bedeutung zwar viele Ansichten, aber längst…

Gewalt- und Leiderfahrungen sprachfähig machen

Bildquelle: Ante Hamersmit

Zur Arbeit mit Klagepsalmen im Religionsunterricht

Im Mittelpunkt des Religionsunterrichts steht meist eine positive Zusage und die Ermunterung zu Vertrauen in Gottes Liebe. Viele Kinder und Jugendliche erleben aber das Leben in seinen unbehüteten und tragischen Seiten: Scheidungen, Verletzungen, Mobbing, körperliche und seelische Misshandlungen oder Ausgrenzungen. Wenn sie nicht selbst als Opfer oder auch Täter in solche Leiderfahrungen verstrickt sind, begegnen…

Bildung braucht Religion, Religion braucht Bildung

Begründungen für den Religionsunterricht

Menschen haben ein Recht auf Bildung und auf freie Religionsausübung auch im Raum der Schule. Das Recht auf Religion ist ein Menschenrecht und bedarf einer entsprechenden Bildung. Der Religionsunterricht hilft, Religion als einen eigenen Weltzugang wahrzunehmen. Evangelische Bildungsverantwortung auch in öffentlichen Schulen wahrnehmen heißt: Mit dem Evangelium als kritischem Maßstab die Lernenden mit ihren Fragen…

Ein Stern lädt zum Träumen ein!

Gottesdienst für Weihnachten

Kurz vor Weihnachten ist jeder mit sich selbst beschäftigt und furchtbar im Stress. Der vorliegende Gottesdienst lädt in dieser Hektik dazu ein, kurz inne zu halten und sich gemeinsam mit dem Stern von Bethlehem auf den Weg zu machen und wieder zu träumen ...

Antisemitismus und Israelhass

Bildquelle: M.T ElGassier

Unterrichtsmaterial angesichts des Krieges zwischen Israel und der Hamas

Herr Staatsminister Piazolo begrüßt und unterstützt es angesichts der terroristischen Angriffe auf Israel ausdrücklich, wenn wir Lehrkräfte »die aktuellen Entwicklungen in Israel und den Palästinensischen Gebieten sowie eventuell damit verbundene Ängste und Sorgen mit den Schülerinnen und Schülern altersgerecht thematisieren und besprechen möchten.« (KMS an alle Schulen vom 12. Oktober 2023)

Sola scriptura!?

Bildquelle: Rod Long

Zugänge zur Bibel

In ER 11.3 setzen sich die SuS zunächst mit ihrem eigenen Verhältnis und ihrer eigenen Einstellung zur Bibel reflektiert auseinander und tauschen sich mit ihren Mitschüler*innen über deren entsprechende Sichtweisen aus. Im Anschluss beschäftigen sie sich hinsichtlich des Aufbaus/Inhalts und ihrer Deutung mit einer für die Gesamtheit der Bibel bedeutsame Schrift bzw. Erzähltradition und interpretieren…

Ideen für den Beginn in einer neuen Religionsklasse/-gruppe

Bildquelle: Foto von Myriam Zilles auf Unsplash

Ideensammlung für die Grundschule

  Die Religionsgruppe ist oftmals aus verschiedenen Klassen, manchmal sogar jahrgangsübergreifend zusammengewürfelt. Umso wichtiger ist es, in dieser Konstellation gemeinsam anzukommen, sich kennenzulernen, eine Gruppe zu werden. (...) Im Folgenden finden Sie eine Ideensammlung (die keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erheben kann), wie Sie als (neue) Lehrkraft mit einer Religionsgruppe beginnen und die ersten Stunden gestalten…

Nicht durchdrehen?! – RPZ Heilsbronn

DSDM 23-04, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn

Aus der Einführung des RPZ Heilsbronn: 'Die Idee für diesen Gottesdienst und sein Motto entstammt der ganz konkreten Beobachtung der Situation der SchülerInnen nach dem Abschluss der Abiturprüfungen. Groß war das verständliche Bedürfnis, das Erreichte zu feiern und natürlich schlug der/die eine oder andere SchülerIn dabei auch ein wenig über die Strenge. Anspiel, Erzähltext (in…

Nicht durchdrehen?!

Ökumenischer Gottesdienst zur Abiturverabschiedung

Die Idee für diesen Gottesdienst und sein Motto entstammt der ganz konkreten Beobachtung der Situation der SchülerInnen nach dem Abschluss der Abiturprüfungen. Groß war das verständliche Bedürfnis, das Erreichte zu feiern und natürlich schlug der/die eine oder andere SchülerIn dabei auch ein wenig über die Strenge. Anspiel, Erzähltext (in Anlehnung an 2 Sam 6) und…