Mythos Walpurgisnacht

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Anmerkungen aus historischer Sicht
Die sagenumwitterte Walpurgisnacht gilt im öffentlichen Bewusstsein als das Hexenfest schlechthin. Woher stammt die Vorstellung von der Walpurgisnacht? Gibt es Belege für einen vorchristlichen Fruchtbarkeitskultus, auf den sich neopagane Autoren gerne berufen? Thomas P. Becker erläutert die Entstehung und die historischen Hintergründe des Walpurgisnacht-Mythos und entkräftet gängige Klischees.
Fachinformation
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Becker, Thomas
Evangelische, Zentralstelle, für, Weltanschauungsfragen, www.ekd.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen, Oberstufe, Unterrichtende,
Schlagworte: Aberglaube, Brocken, Hexe, Hexen, Hexensabbat, Namenstage, Walburga, Walpurgisnacht

Schreibe einen Kommentar