Mystische Begegnungen – Zeiten übergreifend

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Rezensionen der Bücher: Trilogie des Zeitlosen
Die Germanistin Hildegard Elisabeth Keller macht in der "Trilogie des Zeitlosen" Begegnungen möglich, die in besonderer Weise die Sinnfragen des Lebens in mystischer Tiefe ansprechen und zugleich auch die gesellschaftliche Situation mit einbeziehen, und zwar über die Zeiten hinweg - vom 4. Jahrhundert v.Chr. bis ins 20. Jahrhundert. Bilder, Sachtexte und Hörspiele - fiktiv und doch von erstaunlicher Realität und Dichte bilden eine Art meditativen Hör-, Seh- und Leseverbund.
Medien
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Reinhard Kirste
, INTR°A, buchvorstellungen.blogspot.de

Bildungstufen

Oberstufe, Schulstufen, Unterrichtende,
Schlagworte: China, Etty Hillesum, Hadewijch, Hildegard von Bingen, Mechthild von Magdeburg, Meister Eckhart, Mystik, Taoismus, Zhuangzi

Schreibe einen Kommentar