Mit allen Sinnen: Sehen

screenshot
Zum Material URL in Zwischenablage
Richtig hinschauen in der Diakonie
Sehen – ein Akt der Augen? Oder eine Leistung des Gehirns? Oder gar eine Aufgabe des Herzens? Es gibt verschiedene Arten, zu sehen. Oder zu über-sehen. Ein Mensch sieht, was vor Augen ist – der HERR aber sieht das Herz an. (1. Sam 16,7)Bewusstes Hinsehen macht Dinge sichtbar, die auf den ersten Blick verborgen bleiben. Oft verändern neue Informationen oder Erfahrungen den Blick auf Bekanntes. Der Versuch, die Welt mit Gottes Augen, mit seinem wohlwollenden Blick zu sehen, lässt vieles in neuem Licht erscheinen.Lernziele dieser Unterrichts-Materialien sind, dass die Schülerinnen und Schüler, Konfirmandinnen und Konfirmanden - mit der Arbeit der Pförtnerinnen einen zentralen und doch oft unbeachteten Arbeitsbereich der eva kennenlernen, - ihre eigene Wahrnehmung, „ihr“ Sehen reflektieren und - im Darstellenden Spiel selbst etwas für die Gruppe sichtbar machen.
Praxishilfen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
 
 

Alter Eintrag!

Dieses Material wurde noch nicht überarbeitet und entspricht möglicherweise nicht mehr den qualitativen Anforderungen des neuen Materialpools.

Herkunft

Nieser, Teresa
Evangelische, Gesellschaft, (eva), www.eva-stuttgart.de

Bildungstufen

Sekundarstufe, Schulstufen,
Schlagworte: Armut, Diakonie, Großstadt, Konfirmandenunterricht, Praxisbeispiele, Religionsunterricht, Sehen

Schreibe einen Kommentar