Ein Konferenztisch als Mordwerkzeug. Der Wahnsinn vom Wannsee.

Zentralratspräsident Dieter Graumann im Haus der Wannsee-Konferenz

“Doch was hier – vor 72 Jahren – so einträchtig in beschaulichem, behaglichem Ambiente beschlossen wurde, das bedeutete für die Juden in Europa die Hölle auf Erden.” So Dieter Graumann, 2014 Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.- Diese dokumentierte Rede Graumanns ist ein historisches Dokument. Ein fundamentaler Beitrag zu Verständnis der jüdischen Situation in […]…

Chat-Geschichten erstellen

Und wie erstellt man Chat-Geschichten ganz praktisch und möglichst kostenlos?
Ich habe mir ein paar Möglichkeiten angeschaut und stelle euch hier die praktikabelsten vor:

Auch in der Medienpädagogik gilt: Geschichten, Narrative und Erzählungen prägen unsere Lernerfahrungen unmittelbar und tiefgreifend. Was früher in mündlicher Überlieferung, dann gedruckt und schließlich in Ton, Film und Computerspielen möglich war, lässt sich nun mit den neuen Kulturtechniken des Webs und mit Apps auch einfach selbst produzieren. Eine Erzähltechnik hierfür sind Chat-Geschichten (engl. chat stories). […]…

“Für uns gestorben” – Bartimäus denkt über Jesu Tod nach

Geschichte des Monats März 2018 von Frieder Harz

Homepage vom Frieder Harz, evang. Pfarrer, Prof.i.R., bis 2009 an der Evangelischen Fachhochschule Nürnberg. Seit vielen Jahren mit Fortbildungen, Büchern und Artikeln im Bereich der religiösen Erziehung und Bildung im Elementarbereich tätig. Monatlich stellt er eine neue Erzählung mit Gesprächsanregungen zur Verfügung, hier zu Karfreitag. Frieder Harz schreibt dazu: In der Passionszeit werden Jesu Weg […]…

Jüdische, christliche, muslimische Aussagen zur Theodizeefrage

Beiträge und Aufgabenstellungen

Die Frage nach Gott angesichts des menschlichen Leids aus Sicht von Christen, Juden und Muslimen. Schon die Kurzfassung des Artikels kann als Arbeitsmaterial für den Unterricht dienen. Hier wird die Frage grundsätzlich gestellt. Ausführliche Texte der drei Religionen stehen dann zum Download zur Verfügung.…

Kann man als Jude noch in Deutschland leben?

Meinungen zu einer Umfrage der Jüdischen Allgemeinen im August 2014

Beschimpfungen wie »Scheißjuden, wir kriegen euch!«, »Wir bringen euch um!« und »Drecksjuden« waren bei Pro-Gaza-Demonstrationen im Sommer 2014 keine Seltenheit. Auf deutschen Straßen wurde offener Judenhass gezeigt. Doch nicht nur dort. Fensterscheiben von Synagogen gingen zu Bruch, Brandbomben wurden geworfen, Hassmails an jüdische Gemeinden verschickt. Nicht nur ältere Juden stellen sich – wie vor Kurzem […]…

75 Jahre nach dem Novemberpogrom

Arbeitshilfe für Unterricht und Gemeindearbeit

“Bei der Beschäftigung mit dem Novemberpogrom von 1938 heute, 75 Jahre danach, geht es nicht primär um Zahlen und nicht nur um Geschichte. Es geht vielmehr darum, zu verstehen, was geschah, warum es geschehen konnte, und daraus Schlüsse zu ziehen für unser Zusammenleben heute.” (Auszug aus dem Reader von “Begegnung von Christen und Juden”). Eine […]…

Gerettete Geschichten

bpb:magazin 1/2015

Im bpb:magazin werden “Gerettete Geschichten” erzählt – (Über-)Lebensgeschichten europäischer Juden im 20. Jahrhundert.  (Bundeszentrale für politische Bildung, das Heft kann als pdf heruntergeladen werden. Printausgabe ist vergriffen.).…

Test: Bin ich religiös?

Ein Fragebogen zur Selbstüberprüfung

Entwickelt für Konfirmanden und Konfirmandinnen in der Schweiz, die oft überrascht sind über das Ergebnis dieses Tests und sie dadurch zum Nachdenken anregt.…

Schreibmaterialien der Menschheit

Arbeitsblatt

In diesem einfachen Arbeitsblatt wird ein zusammenfassender Überblick über folgende Schreibmaterialien erstellt: Stein-/Tontafeln, Papyrus, Pergament, Papier, DVD.…