Lernort “Bunte Kirche” Lieberhausen

Wandmalereien des Mittelalters und der Reformationszeit

Im Bergischen Land gibt es mehrere sog. “Bunte Kirchen”, die die Heilgeschichte des christlichen Glaubens und Märtyrerlegenden des Christentums im Sinne einer narrativen Bildergalerie an den Wänden darstellen. Besonders beeindruckend und leicht verständlich sind diejenigen der Dorfkirche von Lieberhausen in der Nähe von Gummersbach.…

Katharina-Tag

Der 24. Juni in Torgau

“Martin Luther ist weltweit bekannt. Doch wie steht es mit seiner Frau Katharina von Bora? Hinter Luther stand eine Frau, die wusste, was sie wollte. Eine, die mit ihm, aber auch vor und nach der gemeinsamen Zeit ein bewegtes Leben hatte. Katharina von Bora, von Martin Luther gern “Herr Käthe” genannt, hat die Reformation durch […]…

Lernorte zu Martin Luther und zu Spuren der Reformation

Lernort-Vorschläge

Das Thüringer Schulportal schlägt zu Martin Luther verschiedene Lernorte vor. Die Lernorte werden ausführlich beschrieben, zusätzlich gibt es zu jedem Lernort Materialien für Lehrerpersonen und Schüler und Schülerinnen.…

Impuls Reformation

Akteure, Projekte, Materialien

Die Plattform Impuls-Reformation.de will rund um das Reformationsjubiläum Akteure, Projekte und Bildungsaktivitäten sichtbar machen, einen Zugang zu Materialien schaffen und neue Bildungsimpulse zur Reformation ermöglichen.…

RPI Loccum: Reformationsjubiläum 2017

Materialien und Bausteine für Schule und Gemeinde

“Der Thesenanschlag Martin Luthers im Jahr 1517 hat die Welt verändert. 500 Jahre danach wird das Reformationsjubiläum 2017 in ganz Deutschland gefeiert. Im Religionsunterricht und in den Kirchengemeinden rückt Thema Reformation besonders in den Blickpunkt… Als Anregungen für die Arbeit vor Ort wurden verschiedene Bausteine und Aufsätze zusammengetragen. Sie dienen zur Vorbereitung des Themas und […]…

Nicht ohne Bilder? – Kunst im Religionsunterricht

Loccumer Pelikan 2014, Heft 3

Artikel: Claudia Gärtner: „An die Kunst glauben“!? Chancen und Grenzen des Umgangs mit Kunst im Religionsunterricht. Andreas Mertin: Bilder verbinden und fordern heraus. Was sehen wir, wenn wir christliche Kunst sehen? Silke Leonhard: Form-Gebungen. Gestaltungskompetenz im Religionsunterricht. nachgefragt christlich, jüdisch, muslimisch: Gilt das Bilderverbot im Religionsunterricht? / Jeannette Eickmann, Abraham Ehrlich, Annett Abdel-Rahman. Unterrichtspraxis: Beate […]…

Martin Luther und der Reformationstag

Lernen an Stationen

In dieser Unterrichtseinheit setzten sich die Schülerinnen und Schüler auf kreative und altersgemäße Art und Weise mit dem Thema “Martin Luther und der Reformationstag” auseinander. Idealerweise findet diese Unterrichtseinheit in der zweiten Oktoberhälfte statt – sie kann aber zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Geplant sind 7 Unterrichtsstunden für die Grundschule mit einem abschließenden Fest. Das […]…

Lippepark Hamm – Lernort interreligiöser Begegnung

Portale von 5 Weltreligionen

Auf der ehemaligen Schachtanlage “Franz” in Hamm (östliches Ruhrgebiet) ist ein Erholungspark entstanden. Neben Spiel- und Sportmöglichkeiten bieten die 5 Stahl-Portale großer Weltreligionen einen kündstlerischen Einblick in die Vielfalt der Religionen. Neben den großen Portalen, die die religiöse Offenheit symbolisieren, gibt es Stehpulte mit Kernsätzen aus Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus.…

Zentrum für spirituelle Wege

Bildbericht über den Benediktushof Holzkirchen

Der von dem katholischen Mönch und Zen-Meister gegründete Benediktushof in einem ehemaligen Kloster in der Nähe Würzburgs ist ein Ort, an dem sich Suchende auf unterschiedliche spirituelle Wege einlassen können. In Seminaren und Meditationen, auch im Stile des Zen-Buddhismus, können Menschen hier Ruhe finden und durch Anleitungen und Übungen sich ihrem eigentlichen Wesenskern annähern und […]…

Ausstellung im missio-Truck

Menschen auf der Flucht.Weltweit

“Millionen Menschen fliehen weltweit vor Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, Trockenheit, Katastrophen, Perspektivlosigkeit und Hunger. Dennoch ist das Schicksal der Mehrheit von Flüchtlingen weit entfernt vom Alltag der meisten Jugendlichen in Deutschland. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ostkongo werden die Besucherinnen und Besucher durch die multimediale Ausstellung im missio-Truck für die Ausnahmesituation Flucht sensibilisiert.” (missio) Der Missio-Truck […]…