Die Toten und wir Lebenden – Besuch in der Gruft des Berliner Doms

Kirchenpädagogische Praxis mit Schülerinnen und Schülern

In ihrem Artikel geht Maria von Fransecky auf die besonderen kirchenpädagogischen Herausforderungen bei einem Besuch des Berliner Doms ein. Denn im Dom befindet sich die zweitgrößte Gruft Europas mit über 90 Särgen aus verschiedenen Jahrhunderten. Diese ungewöhnliche Umgebung bietet sich auf ganz eigene Weise zu einer Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit des Menschen, des Umgangs mit […]…

zeitspRUng 2016/2 – “Endlichkeit”

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin & Brandenburg

Dieses Heft des ZeitspRUng möchte dabei unterstützen, sich dem Thema Tod unterrichtspraktisch und theologisch auf der Höhe der aktuellen Diskussionen zuzuwenden. Inhalt des Heftes: Besuch vom Knochenmann – Es geht um Leben und Tod Das Schicksal ist ein mieser Verräter – Theologische Gespräche zu den großen Fragen mit Jugendlichen führen Die Toten und wir Lebenden […]…

Reformation 2.0 – Mit dem Smartphone auf den Spuren Luthers

Digitale Schnitzeljagd mit dem Smartphone im Unterricht

Bei der Smartphone-Rallye handelt es sich um ein medienpädagogisches Projekt, das mit Hilfe des mobilen Lernens und neuer Medien versucht, die reformatorische Erkenntnis Luthers verständlich werden zu lassen. Ohne spezielle Kenntnisse lassen sich solche digitalen Schnitzeljagden auch in der eigenen Lerngruppe realisieren. Ein entsprechendes Unterrichtsprojekt zum Thema „Martin Luther“ wird im vorliegenden Beitrag skizziert. Zu […]…

Eine Gedenkseite erstellen

Formular zur Erstellung einer Gedenkseite in trauernetz.de

Trauernetz de, ein Angebot der Arbeitsstelle Internet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) bietet die Möglichkeit an, eine eigene Gedenkseite  unter  http://gedenkseiten.trauernetz.de einzurichten und zu verwalten. Über ein Eingabeformular kann jeder eine Gedenkseite für einen oder mehrere Verstorbenen  anlegen. Gedenkseiten können öffentlich oder privat sein. Privat ist die Seite nur über einen Link einsehbar. Öffentlich […]…

Interaktiv die Buchreligionen entdecken

Virtuelle Lernorte zum Kennenlernen von Judentum, Christentum und Islam.

Aus der Vogelperspektive sehen Kinder in einem interelligiösen Lernspiel  auf einer virtuellen Stadtansicht Wohnhäuser, eine Moschee, eine Synagoge und eine Kirche. Diese lassen sich anklicken und bieten den Lernenden Einblick in das Leben, die Religion, die Bräuche der drei Buchreligionen  Judentum, Christentum und Islam. Anschließend können die Kinder ihre neue erworbenen Kenntnisse über verschiedene Quizze prüfen. […]…

Gottes Ja in der Stille hören

Multimediastory über die Stille

In dieser Multimedia-Story erzählen Menschen über Glaubenszweifel, warum sie aufbrachen, wie sie sich selbst wieder fanden und wie es dazu kam, dass sie Gottes Ja neu hören konnten – ausgerechnet in der Stille.…

Moral Machine

Human Perspectives of Machine Ethics

Die Moral Machine ist ein spielerisches Angebot bei dem die menschliche Perspektive auf moralische Entscheidungen, die von Maschinen getroffen werden, im Zentrum steht. Sie steht nur in englischer Sprache zur Verfügung, ist aber leicht verständlich.…