Religionsunterricht im Museum – Im Bilde sein

Führungen zum Kirchenjahr

Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg bietet zu verschiedenen Themen des Kirchenjahres 90minütige Spezialführungen an: Advent und Weihnachten / Heilig-Drei-König / Passion und Ostern / Himmelfahrt sowie zu Tod und Trauer. Außerdem gibt es Führungen zu Johannes dem Täufer, Christusbildern, Kirchenbau, zur Volksfrömmigkeit, Luther u.a.m.…

Du bist anders?

Eine Online-Ausstellung über Jugendliche in der Zeit des Nationalsozialismus

Die Ausstellungsmacher*innen beschreiben ihr Anliegen auf diese Weise: “Diese Webseite ist ein Projekt der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Du begegnest hier Jugendlichen aus ganz Europa, die in der Zeit des Nationalsozialismus als »anders« ausgegrenzt und verfolgt wurden… Aber was waren das für Jugendliche, wie waren Sima, Gert, Sophie, Ursula oder Vitka? Was […]…

Impulse auf dem Weg zu einer wertschätzenden Schulkultur

Das Schulkonzept der “Rangiora New Life School”

„Ich weiß nicht, ob es irgendwo auf der Welt eine Schule mit einer solchen Gemeinschaft gibt. Du fühlst dich gewollt hier, du wirst anerkannt, du spürst, dass du wichtig bist. Im Unterricht, in den Pausen, wenn wir uns auf der Straße begegnen. Es ist etwas ganz Besonderes.“ Das sagt Amy, eine 14jährige Schülerin der Rangiora […]…

Die Toten und wir Lebenden – Besuch in der Gruft des Berliner Doms

Kirchenpädagogische Praxis mit Schülerinnen und Schülern

In ihrem Artikel geht Maria von Fransecky auf die besonderen kirchenpädagogischen Herausforderungen bei einem Besuch des Berliner Doms ein. Denn im Dom befindet sich die zweitgrößte Gruft Europas mit über 90 Särgen aus verschiedenen Jahrhunderten. Diese ungewöhnliche Umgebung bietet sich auf ganz eigene Weise zu einer Auseinandersetzung mit der Sterblichkeit des Menschen, des Umgangs mit […]…

zeitspRUng 2016/2 – “Endlichkeit”

Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin & Brandenburg

Dieses Heft des ZeitspRUng möchte dabei unterstützen, sich dem Thema Tod unterrichtspraktisch und theologisch auf der Höhe der aktuellen Diskussionen zuzuwenden. Inhalt des Heftes: Besuch vom Knochenmann – Es geht um Leben und Tod Das Schicksal ist ein mieser Verräter – Theologische Gespräche zu den großen Fragen mit Jugendlichen führen Die Toten und wir Lebenden […]…

Reformation 2.0 – Mit dem Smartphone auf den Spuren Luthers

Digitale Schnitzeljagd mit dem Smartphone im Unterricht

Bei der Smartphone-Rallye handelt es sich um ein medienpädagogisches Projekt, das mit Hilfe des mobilen Lernens und neuer Medien versucht, die reformatorische Erkenntnis Luthers verständlich werden zu lassen. Ohne spezielle Kenntnisse lassen sich solche digitalen Schnitzeljagden auch in der eigenen Lerngruppe realisieren. Ein entsprechendes Unterrichtsprojekt zum Thema „Martin Luther“ wird im vorliegenden Beitrag skizziert. Zu […]…

Eine Gedenkseite erstellen

Formular zur Erstellung einer Gedenkseite in trauernetz.de

Trauernetz de, ein Angebot der Arbeitsstelle Internet der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) bietet die Möglichkeit an, eine eigene Gedenkseite  unter  http://gedenkseiten.trauernetz.de einzurichten und zu verwalten. Über ein Eingabeformular kann jeder eine Gedenkseite für einen oder mehrere Verstorbenen  anlegen. Gedenkseiten können öffentlich oder privat sein. Privat ist die Seite nur über einen Link einsehbar. Öffentlich […]…

Interaktiv die Buchreligionen entdecken

Virtuelle Lernorte zum Kennenlernen von Judentum, Christentum und Islam.

Aus der Vogelperspektive sehen Kinder in einem interelligiösen Lernspiel  auf einer virtuellen Stadtansicht Wohnhäuser, eine Moschee, eine Synagoge und eine Kirche. Diese lassen sich anklicken und bieten den Lernenden Einblick in das Leben, die Religion, die Bräuche der drei Buchreligionen  Judentum, Christentum und Islam. Anschließend können die Kinder ihre neue erworbenen Kenntnisse über verschiedene Quizze prüfen. […]…