Regeln fürs globale Dorf

Artikel in ‘Begegnung und Gespräch 167, II 2013’

Die Freiheit des Internets und die Zehn Gebote – welche Regeln können (oder müssen) für das Internet, das “globale Dorf” gelten? Ein Artikel von Johanna Haberer.…

“Erzähl mir was vom Jenseits”

Leseprobe des Calwer Verlages

Ein kostenloser Download für den RU 9./10. Klasse. Aus dem Schulbuch des Calwer Verlages SpurenLesen 3…

Wie Dana es wollte

Bericht über ein außergewöhnliches Sterben

Ein außergewöhliches, weil sehr bewusst gestaltetes Sterben im Freundeskreis. – „Die Freunde sagen, sie seien immer mit mehr aus Danas Zimmer gekommen, als sie hineingegangen waren.” – „Johannes kam oft morgens: „Guten Morgen, Mama“, rief er, „ist der Krebs auch schon wach?“ Kann so ein würdevolles Sterben aussehen? Kann im Unterricht als Einstieg in das […]…

Jörg wollte sterben

Ein Grundkurs Ethik in 30 Lektionen, Teil 17

Das bayrische Sonntagsblatt veröffentlichte einen Grundkurs Ethik. Dieser Teil widmet sich der Frage: Was ist Sterbehilfe?…

Fünf Dinge, die Sterbende am meisten bedauern

Bericht einer Palliativpflegerin über die letzten Wünsche von Menschen

„Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein.” Dieser Satz gehört zu den fünf Dinge, die Sterbende am meisten bedauern. Diese meist verdrängten Wünsche stellt die Palliativpflegerin Bronnie Ware, die viele Menschen am Sterbebett bis zum Tod begleitete, in Ihrem Buch vor. Die Ergebnisse ihrer Recherche lässt sie den Satz sagen: “Ich weiß, dass […]…

“Besser offene Barbarei als heimliche Sterbehilfe”

Mobile Sterbehilfe in den Niederlanden

In den Niederlanden sind seit März 2012 professionelle Sterbehilfe-Teams unterwegs. Sie ebnen Schwerstkranken und Lebensmüden den Weg ins Jenseits. Kritiker wettern gegen eine Kommerzialisierung des Todes – und fürchten einen fließenden Übergang von Lebenskrise zu Lebensende. Ist das wirklich die Alternative?…

“Wer hat dich so geschlagen?”

Ärgerliche Deutungen des Todes Jesu

Im Zentrum des christlichen Glaubens steht ein Ereignis brutaler Gewalt – die Kreuzigung Jesu. Für viele Glaubende ist das schwer nachvollziehbar und ein Ärgernis. Doch Millionen Menschen werden Opfer blutiger Gewalt auf Erden – gerade ihretwegen ist das Ärgerliche des Karfreitags nicht auszutilgen, sondern auszuhalten. Pfarrer Rainer Stuhlmann, Köln hat im Deutschlandradio Kultur 2010 einen […]…