EZW-Text zum Thema “Toleranz”

Materialdienst 3/2018

Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) ist die zentrale wissenschaftliche Studien-, Dokumentations-, Informations- und Beratungsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für Religionen und Weltanschauungen sowie religiöse Gegenwartskultur. Der Materialdienst der EZW gehört zu den maßgebenden Zeitschriften für Religions- und Weltanschauungsfragen im deutschsprachigen Raum. In Zusammenarbeit mit namhaften Autorinnen und Autoren wird monatlich über Grundsatzfragen […]…

Medienpädagogik

Materialsammlung

Die Materialiensammlung “Medienpädagogik” der Bundeszentrale für politische Bildung klärt über die moderne Medienlandschaft auf und informiert über die Möglichkeiten, digitale Medien in die Bildungsarbeit einzubinden.…

Friedenspädagogische Methodenbox

Pädagogische Handreichung

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge stellt zahlreiche Materialien zur Friedenspädagogik bereit, unter anderem auch diese Methodenbox, in der verschiedene Formen der Friedenserziehung vorgestellt werden.…

Lernort Frauenkirche Dresden: Symbol der Versöhnung und der Hoffnung

Artikel

Es lohnt sich, die im Krieg völlig zerstörte und wieder aufgebaute Frauenkirche Dresden mit dem Ziel zu besuchen, die Zeichen des Friedens und der Versöhnung sowohl in der faszinierenden Oberkirche wie in der zu Besinnung und Meditation einladenden Unterkirche zu entdecken und auf sich wirken zu lassen.…

Arbeit für den Frieden

Website

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet […]…

Zwei Lernorte in den Alpen: Die Friedensglocken in Rovereto und Telfs

Durch das Symbol der Glocke den Gedanken des Friedens intensivieren

Obwohl die beiden Friedensglocken unterschiedliche historische Anlässe haben: Gedenken an Gefallene des 1. Weltkriegs – Zusammenarbeit in der Alpenregion – sind diese Orte durch gemeinsame interkulturelle Friedensarbeit miteinander verbunden. Das kommt auch in den Aktivitäten rund um beide Glocken zum Ausdruck.…

Theodizee in der Flasche

Das Testament des Jossel Rakover

Jossel Rakovers Hadern mit Gott im Warschauer Getto ist vielen bekannt. Dieser Text ist anderthalb Jahre nach Kriegsende entstanden und von Zvi Kolitz zu Jom-Kippur in der “Jiddischen Zeitung” veröffentlicht worden. Es geht hier nicht um den authentischen Bericht eies Ghetttokämpfers in der Todesstunde, sondern um eine Allegorie über den Zustand der Welt. Die näheren […]…

Konstantin Wecker – Engagement und Vision

Rezension des Buches “Mönch und Krieger”

Mit diesem Buch untersucht der bekannte Liedermacher Konstantin Wecker mit konsequenter Aufrichtigkeit besonders die Brennpunkte seines Lebens – getrieben von einer trasnzendierenden Sehnsucht und mit der Vision vor Augen, dass eine Welt der Gerechtigkeit, Zärtlichkeit und solidarischer Menschlichkeit Wirklichkeit werden soll. Sein eigenes Scheitern wird ihm Bewährung und Antrieb, den Protest und die Revolution der […]…

Chronologie Jerusalems

Übersichtliche Darstellung

Übersichtliche chronologische Darstellung der wichtigsten Daten in der Geschichte Jerusalems, beginnend bei David und endend mit dem Sechstagekrieg.…

Centre Mondial de la Paix in Verdun

Das Internationale Friedenszentrum – ein Ort, um den Frieden zu lernen

Die Schlachten des 1. Weltkriegs haben in und um Verdun riesige Verheerungen angerichtet und Hunderttausende getötet. Die Stadt Verdun hat mit dem Weltzentrum des Friedens ein Zeichen der Versöhnung gesetzt. Die Ausstellungen und Initiativen dieser Einrichtung im ehemaligen Bischofspalast werden zu Mahnungen, Konflikte ohne Gewalt zu lösen und sich für Freiheit, ein friedliches Zusammenleben und […]…