Erntedank

Interview mit dem Volkskundler Alois Döring

Unter der Rubrik “Alltagsdeutsch” ist bei der Deutschen Welle dieses Interview zu Erntedank erschienen, das auch den Missbrauch durch den Nationalsozialismus aufgreift. Der Artikel mit den Interview wird mit Fragen an die Deutschkurs-Teilnehmenden abgeschlossen. Das Interview liegt auch als Audio-Datei vor.…

Erntedankfest – Christen danken Gott für die Ernte

Lexikonartikel für Kinder

Übersichtlich und gut lesbare Darstellung des Erntedankfestes für Kinder auf den Seiten von “religionen-entdecken.de” mit einem Videoclip aus e-wie-evangelisch und Hinweisen zu Erntedankbräuchen in anderen Religionen.…

Wie feiert die Welt Erntedank?

Info-Seite der EKHN

“Erntedank feiern wir Ende September oder Anfang Oktober. Aber woher kommt diese Tradition? Und was hat es dann mit dem amerikanischen Thanksgiving im November auf sich? Feiern das auch Inder und Chinesen?” Eine sehr schöne Info-Seite zu Erntedank der Ev. Kirche in Hessen und Nassau, die auch Einblicke in andere Kulturen gibt.…

Ein protestantischer Heiliger? – Martin Luther im ev. Religionsunterricht

Buchauszug des Calwer-Verlages mit Gedanken zum Luther-Unterricht an der Grundschule

Veit-Jakobus Dieterich setzt sich auf diesen Seiten mit dem Thema “Luther als Thema des Religionsunterrichtes” auseinander mit folgenden Abschnitten: Luther als ein zentrales Thema des evangelischen Religionsunterrichts (Re-)Produktion eines Heldenmythos? Ein protestantischer Heiliger? Strahlender oder gebrochener resp. ambivalenter Held? Nutzen und/oder Nachteil von Heldenverehrung, Idealisierung und Mythologisierung? Entmythologisierung – Remythisierung – Perspektivierung?…

Konsens und Konflikt: Politik braucht Auseinandersetzung

Zehn Impulse der Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD zu aktuellen Herausforderungen der Demokratie in Deutschland, August 2017

Das Material könnte sich für einen Einsatz in der Sek. II “Kirche und Gesellschaft” eignen. Es kann bestellt oder heruntergeladen werden. Aus dem Vorwort: “Verglichen mit anderen Ländern ist die Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland nach wie vor in hohem Maße konsensorientiert und stabil. Dennoch ist die Gesellschaft nicht mehr so homogen wie früher. Populismus […]…

Wie kann denn ein Mensch schuldig werden?

Literarische und theologische Perspektiven von Schuld

Die Universität Tübingen hat dieses Buch von Urs Baumann und Karl-Josef Kuschel als Internetausgabe zur Verfügung gestellt: 1. Schuld als Thema der Gegenwartsliteratur 2. Schuldübername als Aufgabe zur Menschlichkeit Theologische Perspektiven 3. Literarisch-Theologische Thesen zur Schuld und zum Umgang mit Schuld 171 Seiten…

Die dialogische Herausforderung Martin Bubers

Besprechung des Buches von Karl-Josef Kuschel über Martin Buber

In diesem Buch geht es darum, Martin Buber als jüdischen Religionsphilosophen von der Mitte seines Denkens her zu verstehen. Jüdische Identität, Gottesverständnis, Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Christentum erscheinen im Kontext von wichtigen Lebensereignissen Bubers und in der Reflexion durch seine Schriften. So ist der Dialogiker Buber zugleich eine Herausforderung an die Christentumsgeschichte, um das […]…

Mit Ochs und Esel im Stall

Einführung in die Tradition der Krippenspiele

“In der biblischen Geburtsgeschichte Jesu wird erzählt, dass Maria und Josef, Jesu Eltern, auf der Reise nach Bethlehem keine Herberge finden. Als die Zeit der Geburt kommt, muss Maria das Kind daher in einer Krippe in einem Stall als Unterkunft zur Welt bringen.” Eine Einführung in die beliebte weihnachtliche Tradition der Krippenspiele durch die Bremische […]…

Maria – Blüte des Christentums

Katholisch.de informiert über die Hintergründe der Marienfrömmigkeit

Die Mutter Jesu nimmt in der Bibel eine besondere Stellung ein. Unbestritten ist Maria eine zentrale Figur der Heilsgeschichte. Viel erfährt der Leser der Heiligen Schrift nicht von ihr, ebenso wie von ihrem Mann Josef. Darum ist das, was in den Evangelien von Jesu Mutter geschrieben steht, auch nicht wirklich biografisch zu verstehen, sondern immer […]…