Wollheim Memorial

Zum Material URL in Zwischenablage
Materialsammlung

“Das Norbert Wollheim Memorial ist benannt nach Norbert Wollheim (1913–1998), Überlebender des Konzentrationslagers Buna/Monowitz. Er musste für die I.G. Farben Zwangsarbeit auf der Baustelle in Auschwitz leisten. 1951 verklagte er den Konzern in einem Musterprozess auf Entschädigung. Das Wollheim Memorial verbindet das Gedenken an die Opfer von Buna/Monowitz mit Informationen über die Geschichte ihrer Verfolgung und Entschädigung.”

Die Seite ist sehr informativ, was die Vernichtung von Menschen durch Arbeit und gezielte Tötung im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau betrifft. Sie umfasst Zeitzeugenberichte, geht auf die Zwangsarbeit ein und die Rolle der IG Farben, auf die Entschädigungen, den Auschwitz-Prozess u.a.m.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Wollheim Memorial

Bildungskontext

Oberstufe, Sekundarstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar