Wie junge Juden mit Antisemitismus umgehen

Bildquelle: img.br.de
Zum Material URL in Zwischenablage
Recherchen

700 antisemitische Straftaten zählt die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus in Bayern im Zeitraum von 2014 bis 2018. Die Dunkelziffer ist weit höher. Wie gehen junge Juden damit um?

Es sind Erfahrungen, die meist in keine Polizeistatistik einfließen. Nicht jede Form von Antisemitismus wird zur Anzeige gebracht. Juden in Deutschland erleben immer wieder Beschimpfungen oder antisemitische Ressentiments in ihrem Alltag. Die Bloggerin Juna Grossmann und der Schüler Natan Bilga berichten von ihren Erfahrungen.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Ausbildung, Oberstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar