Von Alltagshelden und Verschwörungstheorien

Quelle: www.eulenfisch.de : Eulenfisch-02-2020-Thelen.pdf

Eulenfisch, Nr. 25, Praxis für die Sek. I

Die Unterrichtseinheit forder die Schülerinnen und Schüler dazu auf, die eigenen Erfahrungen in der Corona-Krise zu reflektieren und gesellschaftliches Engagement wahrzunehmen und zu benennen. Insbesondere die Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien, die nicht verstummen wollen, ist für junge Menschen von Bedeutung. Der RU kann die Jugendlichen motivieren, die eigene Umwelt kritisch zu betrachten und konfliktfrei, friedlich sowie politisch engagiert mitzugestalten. Die sich viral verbreitenden Verschwörungstheorien bieten angesichts einer komplizierten Welt einfache Antworten. Doch wie kommen Verschwörungstheorien zustande? Warum glauben manche Menschen daran und andere nicht? Und wie kann dem – nicht nur in Zeiten von Corona – begegnet werden?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Andreas Thelen-Eiselen

Bildungskontext

Sekundarstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar