Unterwegs zu einem neuen Menschenbild

Zum Material URL in Zwischenablage
Wie verändern neurowissenschaftliche Erkenntnisse das Menschenbild?

Die Fragen der Neuroethik reichen von der militärischen Anwendung neurowissenschaftlicher Forschungsergebnisse bis zur Veränderung unseres Menschenbildes, von der Drogenpolitik bis zur Tierethik, von den ethischen Problemen in der Grundlagenforschung bis zu den gesellschaftlichen und kulturellen Folgen immer neuer Technologien, mit denen Menschen künftig ihren eigenen Geist auf dem Umweg über das Gehirn erweitern, manipulieren und immer präziser steuern können.

Der Artkel aus “Gehirn und Geist 11/2005” widmet sich den ethischen Fragestellungen, die sich aus den Forschungsergebnissen der Neuro-Wissenschaften ergeben haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar