Theologisieren mit Jugendlichen

Zum Material URL in Zwischenablage
Theorie und Praxis auf den Seiten des RPZ Heilsbronn

“In der Pubertät geht es darum, ein eigenes Lebenskonzept zu finden. Deshalb brauchen Jugendliche Zeit- und Gestaltungsräume, um sich bewusst mit dem beschäftigen zu können, was für sie sinnstiftend sein soll und was ihrem Leben Halt und Orientierung geben kann. Im kirchlichen Kontext (von Religionsunterricht, Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit) ist es wichtig, den Jugendlichen trag- und zukunftsfähige Selbst-, Menschen- und Weltbilder aus der christlichen Tradition anzubieten. In der Beschäftigung mit den solcherart sinngebenden Erzählungen überprüfen sie jeweils auch ihr eigenes, momentanes Selbstkonzept: Das, wie sie sich selbst, die Anderen und die Welt sehen; das, was für ihr Denken, Fühlen, Wollen und Handeln impulsgebend sein wird. Für ein bewusst gestaltetes Bildungssetting leuchtet die von Prof. Friedrich Schweitzer vorgeschlagene Unterscheidung der drei Dimensionen Theologie der Jugendlichen, Theologie für Jugendliche und Theologie mit Jugendlichen ein.” (RPZ Heilsbronn)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar