Starke Gefühle: Vertrauen. Materialien der eva zur diakonischen Arbeit für den Unterricht

Zum Material URL in Zwischenablage
Aus Vertrauen kann Glaube, Liebe und Hoffnung wachsen oder auch ein Suchtverhalten entstehen

Vertrauen kann für verschiedene Menschen ganz Unterschiedliches bedeuten. Das zeigen die drei Texte in „Schatten und Licht“.

Melanie Yilmaz wird vom „Atrium“ unterstützt, einer Hilfseinrichtung für Familien in schwierigen Lebenslagen. Die junge Mutter muss lernen, den Mitarbeitenden dort zu vertrauen. Nach verschiedenen Hochs und Tiefs lernt sie zunehmend, zwischen lebensförderndem und schädlichem Vertrauen zu unterscheiden.

Die Lebensgeschichte von Jürgen Wiesenfarth zeigt, wie hilfreich es sein kann, jemandem Vorschussvertrauen entgegenzubringen. Er hat eine lange und selbstzerstörerische Phase des Alkoholkonsums hinter sich. Nachdem er trocken war, haben die Mitarbeitenden der Ambulanten Dienste Stuttgart-Nord der eva eine Wohnung für ihn gemietet. Nach einjähriger Probezeit läuft der Mietvertrag direkt auf den Bewohner.

Die Sehnsucht nach Vertrauen kommt im dritten Text zur Sprache. Welche Entwicklungschancen haben Kinder, die nie ein Urvertrauen zu ihren Eltern entwickeln konnten, weil diese es auch nicht erfahren haben? Für Kinder wie Paul und Linus gibt es so genannte Erziehungsstellenfamilien. Dort werden sie aufgenommen und erfahren eben dieses Urvertrauen, welches die Heilung ihrer Verletzungen ermöglicht und ihnen eine Lebensbasis gibt.

Die Materialien für den Religions- und Konfirmandenunterricht sind ein Angebot für Lehrer und Schüler. Sie passen zum baden-württembergischen Bildungsplan für den Religionsunterricht der Sekundarstufe I.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Gabriele Klappenecker

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar