Starke Gefühle: Stolz

Zum Material URL in Zwischenablage
Unterrichtsbausteine aus der diakonischen Arbeit 2/2014

In unserem Kulturkreis haben wir ein ambivalentes Verhältnis zum Stolz. Dass Stolz etwas Positives und sogar sehr Wichtiges sein kann, zeigen die Berichte aus den Häusern und Projekten der eva. Den Stolz der Menschen im Haus der Lebenschance in Stuttgart, im Wohnheim Albuchstraße in Heidenheim und in der Internationalen Kindergruppe zu fördern, das ist sinnvoll. Mehr noch, es ist ein Beitrag für sie, ihre Würde zurückzugewinnen. Es gibt einen Stolz, der für die eigene Identität schlicht lebensnotwendig ist – auch wenn uns das oft nicht bewusst ist. In der Begegnung mit den Menschen in den drei Einrichtungen können Jugendliche sich nicht nur mit deren Erfahrungen auseinander setzen und begreifen, wie wertvoll diese Arbeit für diese Menschen ist, sondern zugleich auch sich selbst und ihre eigenen Erfahrungen reflektieren und ihrem eigenen Stolz begegnen: einem notwendigen und echt starken Gefühl!

Unterrichtsentwurf Schatten und Licht 2/2014
Schülermaterial 1 – Einstieg
Schülermaterial 2 – Arbeitsaufgaben Kleingruppe 1 – Haus der Lebenschance
Schülermaterial 3 – Haus der Lebenschance – allgemeines Faltblatt
Schülermaterial 4 – Haus der Lebenschance – Faltblatt für Teilnehmer
Schülermaterial 5 – Homepage des Hauses der Lebenschance
Schülermaterial 6 – Arbeitsaufgaben Kleingruppen 2 – geschlossene Wohnheime
Schülermaterial 7 – Konzeption Wohnheim Albuchstraße
Schülermaterial 8 – Bleibt die Tür zu
Schülermaterial 9 – Arbeitsaufgaben Kleingruppen 3 – Internationale Kindergruppe
Schülermaterial 10 – Kindergruppen werden geschlossen
Schülermaterial 11 – Spiele
Ausgabe Schatten und Licht 2/2014

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Jürgen Jacob Hudelmayer, Pfarrer im Schuldienst am Heinrich-Heine-Gymnasium in Ostfildern

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar