Starke Gefühle: Glück

Glücksmomente trotz schmerzvoller Erinnerungen: dass das möglich ist, zeigen die Unterrichtsbausteine zu Schatten und Licht Heft 4/2018

Jugendliche stellen sich unter Glück oft ein großes und fern vom Leid angesiedeltes Empfinden vor. Dass Glück auch unter anderen Umständen möglich ist, zeigen zwei der Texte in „Schatten und Licht“.

 

Der vor dem Krieg geflüchtete Ukrainer Wladimir Polinsky hat ein kleines Stückchen Glück als Hausmeister einer Flüchtlingsunterkunft in Stuttgart wiederentdeckt. Dort ist er für die Hochbeete zuständig, die vom Sozialdienst für Flüchtlinge der eva mitten in der Großstadt angelegt wurden und nun alle Bewohner erfreuen.

 

Stella Pallas Mann war vom Glücksspiel abhängig. Darunter litten auch sie und ihre gemeinsame Tochter. Als es ihr gelungen ist, sich von ihrem Mann zu trennen, hat sie das als „Befreiungsschlag“ erlebt. Sie hat den Mut, auch öffentlich über ihre Geschichte zu reden.

 

Für die vierjährige Carla sind die kleinen Naturerlebnisse im Wald erfüllt von Glücksmomenten. Sie besucht eine der Kindertagesstätten von eva:lino und genießt die Wald- und Naturpädagogik.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Bildungskontext

Konfirmandenarbeit, Sekundarstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar