Schöpfung (Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Schöpfung”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe

Einführung

Zu den bekanntesten Erzählungen des AT gehören die von der Schöpfung, von Adam und Eva, dem Paradies und dem Sündenfall. In ihnen geht es um Dinge, die jeden Menschen zutiefst betreffen: um Grunderfahrungen wie Schuld, Scham, Furcht, Verführung, geschlechtliches Begehren, das Verhältnis von Mann und Frau und von Gott und Mensch. Aus diesem Grund nennt man diese Erzählungen auch “Ur-Geschichten”.
Die Schöpfungsgeschichte – bezogen auf die Erschaffung der Erde durch Gott – taucht in der Grundschule mit dem Schwerpunkt auf Lob und Bewahrung der Schöpfung auf, während in der Mittel- und Oberstufe häufig das Verhältnis zur Naturwissenschaft das Thema bestimmt – und in diesem Zusammenhang die Entstehungsgeschichte der biblischen Schöpfungsberichte.

Links

Fachinformation

Schöpfungsglaube und naturwissenschaftliche Aussagen

Institution: Evangelische Kirche in Deutschland

Aufsätze und Handreichungen
Die hier vorgestellten Materialien zum Herunterladen setzen sich auseinander mit Fragen zur systematisch-theologischen Sicht des Verhältnisses von Schöpfungsglaube und naturwissenschaftlichen Aussagen und mit religionspädagogischen Vorstellungen zur Bearbeitung dieser Thematik im schulischen Unterricht. Aus dem Inhalt: Gott als Designer? Christlicher Schöpfungsglaube und naturwissenschaftliches Weltverständnis ( Michael Beintker). Was ist Schöpfung? Zur Subtilität antiken Weltordnungsdenkens (Michael Welker). Zum Verhältnis von Unterricht über Weltentstehung und Evolution in Physik und Biologie und über den Schöpfungsglauben in Religion (Karl Ernst Nipkow). Dem Kreationismus argumentativ begegnen. Wie verhalten sich christlicher Schöpfungsglaube und Evolutionslehre zueinander? (EZW). Intelligent Design als Herausforderung an Naturwissenschaft und Theologie (Hubert Meisinger). EKD-Text 94 “Weltentstehung, Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube in der Schule Eine Orientierungshilfe des R

Schöpfung – ein unterschätzter Grundbegriff der Religionspädagogik

Institution: Arbeitskreis für Religionspädagogik

Aufsatz bei TheoWeb 8 (2009), Heft 1
Die Auseinandersetzung zwischen Naturwissenschaften und Theologie wird weiterhin intensiv geführt – zurzeit anhand der Debatte um das Intelligent Design. Im religionspädagogischen Diskurs ist Schöpfung dagegen nur als ein Thema unter vielen anzutreffen, zumeist kaum in seiner grundlegenden Bedeutung erkannt. Ein relationaler Schöpfungsbegriff, hier entwickelt im Anschluss an Jürgen Moltmann, weist jedoch den Weg zu einem praktisch-theologischen Schöpfungsverständnis, das den Prozess der Wahrnehmung der Welt als Schöpfung in den Blick nimmt. Schöpfung ist demnach eine Kategorie der (Glaubens-)Erfahrung und (Glaubens-)Deutung. Sie ermöglicht, die Welt als eine Welt wahrzunehmen, die in Beziehung zu Gott steht. Schöpfung erweist sich damit als religionspädagogischer Grundbegriff von höchster Bedeutung für die Grundlagen religiösen Lernens.

Aufsatz für die Verwendung in der Ausbildung von Religionspädagog/innen bzw. im Studium der Religionspädagogik oder Theologie.

Weltentstehung, Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube in der Schule

Institution: EKD

Eine Orientierungshilfe des Rates der EKD
Orientierungshilfe des Rates der EKD (Text Nr. 94)

Schöpfung und/oder Evolution?- Zur Aktualität einer “alten” Fragestellung im Zeichen des Darwinjahres

Institution: RPI Loccum

Aufsatz im Loccumer Pelikan 1/2009, S. 3-10

  • Charles Darwin und seine revolutionären Entdeckungen –
  • Verhältnismodelle von Naturwissenschaft und Theologie –
  • Alltagstheorien vom Kindern und Jugendlichen zum Verhältnis von Naturwissenschaft und Theologie –
  • Biblischer Schöpfungsglaube und Evolutionstheorie im Unterricht

Aufsatz zur Verwendung in der religionspädagogischen Aus- und Fortbildung bzw. in religionspädagogischen Studiengängen

Vorbereitung

Mit Gott rechnen

Institution: RPI Loccum

Artikel
Deutung von Wirklichkeitszugängen als Kompetenz:
Ein didaktischer Ansatz aus dem Religionsbuch SpurenLesen

Schöpfung

Institution: PTZ Stuttgart

Unterrichtsvorschlag für die Klasse 5/6 der Realschule
Das PTZ Stuttgart hat zum Thema “Schöpfung” einen Unterrichtsvorschlag ins Netz gestellt, der den neuen Bildungsstandards entspricht.

Einsetzbar in den Klassen 5 und 6 der Realschule, zum Teil mit Lernkarten.

Schöpfung und Verantwortung

Institution: RPI Loccum

Unterrichtsidee
Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe gestalten ein Schulbuchkapitel

Niemand isst für sich allein

Institution: Brot für die Welt

Unterrichtsbausteine
Unterrichtsmaterial der Ernährungskampagne von “Brot für die Welt” für die Sekundarstufe 1.

Praxishilfen

Materialien zum Download

Institution: Bayerisches Realschulnetz

Materialsammlung für Katholische Religionslehre
Aus dem Inhalt: Grundwissensblätter für die Jahrgangsstufen 5, 6, 7, 9. Die Welt als Schöpfung Gottes. Wie wird alles enden? Schöpfung und Vollendung. Sehnsucht nach Sinn und Halt. Gewissen und Verantwortung. “Dürfen wir alles, was wir können?” – pränatale Diagnostik. Sexualität als Sprache der Liebe. Ehe und Familie aus christlicher Sicht. Bilder von Gott. Gott und das Leid. Entstehung und Bedeutung von Advent und Weihnachten. Jesus Christus neu entdecken. Andere Religionen achten lernen. Jesu Umgang mit den Sündern. Abraham – Vorbild im Glauben. Treibhauseffekt – unter dem verschlossenen Himmel?

Bildungsmedien

Entwicklungsgeschichten

Urknall und Schöpfung – Spurensuche zur Entstehung des Kosmos

Institution: Bayerischer Rundfunk

Unterrichtsmaterialien des Bayerischen Schulfunks
Genesis, das erste Buch Mose im Alten Testament der Bibel, beschreibt die Schöpfungsgeschichte. Wie verträgt sich dieser Mythos mit der von vielen Kosmologen favorisierten Theorie vom Urknall? Sind Religion und Naturwissenschaften Gegensätze, die sich nicht überwinden lassen? Einige Theologen, Philosophen und Naturwissenschaftler blicken über die starren Grenzen ihrer Fachgebiete hinaus und glauben: Die Botschaft der Bibel und die Erkenntnisse der Astrophysik können beide richtig sein.
Materialien zu radioWissen-Sendungen: Arbeitsblätter, Hörproben, Mitschnitte, Bildarchive, Texte, Linktipps, Literaturangaben.

Gottes Handschrift

Die Schöpfung

Institution: Institution suchen

Bildersammlung
Silke Arend hat eine sehr umfassende Sammlung mit wunderschönen Bildern zum Thema “Schöpfung” angelegt. Allerdings sind sie nicht rechtefrei und daher nur bedingt einsetzbar, zum Beispiel mit Beamer oder Whiteboard.

Verschiedene Materialien

Tag der Schöpfung

Dias zur Schöpfungsgeschichte

Landart – Schöpfung erleben

Kirchen für Klimagerechtigkeit

Institution: Kirchen für Klimagerechtigkeit

Die entwicklungspolitische Klimaplattform der Kirchen, Entwicklungsdienste und Missionswerke
“Der Klimawandel gehört zu den „unbequemen Wahrheiten“, die wir mit sehenden Augen nicht sehen und hörenden Ohren nicht hören (Mt.13.13), die wir verdrängen wollen. Doch das darf die Perspektive nicht sein! Die Erhaltung der Lebensgrundlagen auch für nachfolgende Generationen und eine lebensdienliche, wirtschaftliche Entwicklung bedingen einander. Das eine darf nicht gegen das andere ausgespielt werden.
Als Kirchen und kirchliche Organisation sehen wir uns in der Verantwortung für Gottes gute Schöpfung. Gleichzeitig treten wir für ein Leben in Würde und gerechter Teilhabe aller Menschen ein.
Landeskirchen, kirchliche Entwicklungsdienste, Missionswerke und kirchliche Verbände haben deshalb gemeinsame Forderungen an die Politik, aber auch an die Kirchen selbst in der entwicklungspolitischen Klimaplattform formuliert.
Die Website informiert über kirchliche Positionen und Engagement für Klimagerechtigkeit.”

Lernorte

Judenverfolgung im Nationalsozialismus

Institution: www.schule-bw.de

Exemplarisch dargestellt an Zeitungsberichten aus Hechingen
Judenverfolgung im Nationalsozialismus – exemplarisch dargestellt an Zeitungsberichten aus Hechingen, ausgehend von der Alten Synagoge – ein Lernortprojekt für den Unterricht, zur Verfügung gestellt vom Landesbildungsserver Baden-Württemberg.

Zeugen der Shoah

Institution: Institution suchen

Didaktische Arbeit mit dem Visual History Archive
Ein spezielles Angebot der Freien Universität Berlin für Schulklassen: eine Projektarbeit über 5 Stunden mit dem Visual History Archive zu den Themen:
– Antisemitismus an Berliner Schulen 1928 – 1938
– Novemberpogrome 1938 in Berlin
– Deportiert aus berlin 1942 – 1944
– Erinnern und Erzählen

Arbeitskreis Ehemalige Synagoge

Institution: Institution suchen

Lernort in Großkrotzenburg
Der seit 1992 bestehende Arbeitskreis “Ehemalige Synagoge” will die Erinnerung an die bis 1939 bestehende jüdische Gemeinde Großkrotzenburgs wach halten. Die Ehemalige Synagoge, einst Mittelpunkt der jüdischen Gemeinde, heute Kultur- und Begegnungsstätte, dient als Ort für Vorträge, Konzerte, Filme, Autorenlesungen und Gedenkveranstaltungen. Damit möchte der Arbeitskreis jung und alt Gelegenheit geben, sich über jüdische Geschichte, Kultur und Religion zu informieren. Sie wurde 1826 erbaut, 1938 in der Inneneinrichtung zerstört, von 1952 bis 1974 als evangelisches Gotteshaus genutzt, war danach Vereinsheim, bis sie 1992 in der neuen Funktion eingeweiht wurde. Im Gebäude gibt es eine Dauerausstellung mit rituellen Gegenständen jüdischer Gottesdienste und Feste sowie Dokumente jüdischen Lebens in Großkrotzenburg. Zum 9. November erinnert der Arbeitskreis in einer Gedenkveranstaltung jährlich an die Reichspogromnacht von 1938 und die Verbrechen der Nazizeit. Seit Jahren bemüht sich der Ar

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Sekundarstufe, Oberstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar