Religiöse Kompetenz in der religionslosen Welt?

Quelle: homepage.univie.ac.at : 051-Rel-Komp-REl-los-ZPT.pdf

Zur Zielsetzung des Religionsunterrichts

Eine neue Zielbeschreibung des Religionsunterrichts vs. Bonhoeffers Analyse der mündig gewordenen Welt. Doppelthese: “1. Um religionslos Christ zu sein, aber auch nur um die Sinnpotenziale, die in der Religion verborgen sind, zu erschließen, braucht es religiöse Kompetenz. 2. Religiöse Kompetenz besteht zum guten Teil darin, die Sprache der religiösen Welt ebenso zu beherrschen wie die der religionslosen Welt. Über diese Kenntnisse hinaus geht es um die Fähigkeit, diese Sprachenkenntnis für adäquate und kreative Übersetzungen nutzen zu können.” In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie (ZPT) 2/2008.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Universität Wien homepage.univie.ac.at
Henning Schluß

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar