Ramadan

Zum Material URL in Zwischenablage
Fastenzeit und die soziale Verantwortung im Ramadan

Der Ramadan wird gemeinhin als ein Monat der Entsagung und Erschwernis wahrgenommen. Dies liegt vor allem an dem äußeren Merkmal des Fastens von Tagesanbruch bis Abenddämmerung, mit dem wir gerade in den Sommermonaten Durst, Hunger und daraus resultierende Müdigkeit und körperliche Schwäche assoziieren. Dem steht entgegen, dass Muslime und Musliminnen sich auf diesen Monat freuen und genießen, was in vielen Überlie-ferungen, Gedichten, Gesängen und anderen kulturellen Ausdrücken dokumentiert ist.
Ein Aspekt neben der intensiven spirituellen Erfahrung, der zu dieser Freude beiträgt, ist die Geselligkeit und das Stärken sozialer Bindungen, die ihm Ramadan besondere Pflege erfah-ren. Deswegen wird in diesem Modul danach gefragt, welche gesellschaftlichen Aspekte MuslimInnen mit dem Monat Ramadan in Verbindung bringen. (Zwischentöne)

Das Projekt ‘Zwischentöne’ geht von Vielfalt in Klassenzimmern aus und entwickelt Materialien, die der Pluralität in Schulen gerecht werden wollen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Zwischentoene www.zwischentoene.info

Bildungskontext

Sekundarstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar