METHODENSAMMLUNG »Umgang mit Antisemitismus in der Grundschule«

Quelle: www.annefrank.de : Methodensammlung_Grundschulhandreichung.pdf

Acht Methoden und Tipps zur Präventionsarbeit "Antisemitismus" in der Grundschule. Erarbeitet vom Anne Frank Zentrum

Jüdische Menschen in Deutschland müssen immer häufiger erleben, dass Antisemitismus nicht nur ein historisches Phänomen ist, sondern tagtäglich und in der Mitte unserer Gesellschaft vorkommt. Menschen werden angefeindet, die sich durch ihre Kleidung als Jüdinnen und Juden zu erkennen geben. Antisemitische Hetze ist in sozialen Netzwerken ebenso präsent wie leider die Beschimpfung und Bedrohung jüdischer Mädchen und Jungen an Schulen. Wir müssen feststellen, dass wir die jahrzehntelange pädagogische Bemühung, junge Menschen gemäß dem Schulgesetz gegen das nationalsozialistische Weltbild zu immunisieren, noch einmal wesentlich intensivieren müssen.
Viele Lehrkräfte konstatieren einen Mangel an Bildungsangeboten für die Altersgruppe der sechs- bis zwölfjährigen mit ihren besonderen Bedürfnissen. Um diese Lücke zu schließen, haben in den letzten Jahren mehrere außerschulische Lernorte vielfältige Angebote geschaffen. Die nun vorliegende, gemeinsam mit dem Berliner Anne-Frank-Zentrum erarbeitete Handreichung soll ein weiterer Baustein dazu sein.

Download der Handreichung!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Arbeit mit Kindern, Grundschule

Verfügbarkeit

Zur nicht kommerziellen Wiederverwendung und Veränderung gekennzeichnet frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar