Menschenwürde

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel im Loccumer Pelikan 1/2014

In diesem Aufsatz beschäftigt sich Arnulf von Scheliha mit dem Begriff der Menschenwürde, seiner Entwicklung und der Interpretation des Begriffs als Aufgabe von religiöser Bildung und Politik.

“Zur Teilnahme am politischen Diskurs über die Regelungen, in denen die Balance zwischen Schutz- und Freiheitsqualität der Menschenwürde zu finden ist, sind alle Träger von Menschenwürdegewissheit aufgerufen.”

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Arnulf von Scheliha

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar