Luther (Grundschule)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Luther”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Grundschule

Einführung

Martin Luther als dem Begründer des Protestantismus ist in vielen Bildungsplänen der Grundschule enthalten. In ihnen spielt vor allem sein Leben eine Rolle, die Erfahrung der Gnade Gottes, die Auseinandersetzung mit der katholischen Kirche sowie die Übersetzung der Bibel.

Links

Fachinformation

Reformation: Martin Luther-Biografie

Institution: theology.de

theology.de
Eine ausführliche Darstellung von Luthers Leben auf theology.de

Martin Luther – Reformation

Institution: Institution suchen

Lebenslauf
Auf seiner privaten Homepage veröffentlicht Dieter Wunderlich diesen ausführlichen Lebenslauf Martin Luthers.

Martin Luther

Institution: Ökumenisches Heiligenlexikon

Lexikonartikel
Artikel im “Ökumenischen Heiligenlexikon” mit vielen Bildern und Verlinkungen.

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

Vorbereitung

Martin Luther – Ringen um den Glauben

Institution: Bildung-staerkt-Menschen.de

Unterrichtsvorschlag
Kompetenzorientierter Unterrichtsvorschlag für eine 4. Grundschulklasse zu Martin Luther.

Von der Angst zum Vertrauen – Martin Luthers neuer Weg im Glauben

Institution: Institution suchen

Unterrichtsentwurf für die Grundschule
Gehört Martin Luther mit all seinen theologiegeschichtlichen Verknüpfungen und spätmittelalterlichen Vorraussetzungen in die Grundschule? Die Entscheidung für die Aufnahme des Themas und der Einheit entstand aus der Erfahrung im Miteinander katholischer und evangelischer Schüler. Die mit Neugierde korrespondierende Unwissenheit über die Konfession der anderen ist ein wichtiger Aspekt.

Im Kontext des Miteinanders der Konfessionen sind die Fragen Martin Luthers »Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?, »Wie erfahre ich Gottes Gerechtigkeit? dem Grundschüler zunächst nicht einleuchtend. Kein Schüler stellt sich diese Frage so oder so ähnlich. Luthers Ausgangsfrage nach dem gnädigen Gott führt zu keiner existentiellen Betroffenheit. Schon vom Stand seiner Entwicklung und seiner Glaubensgeschichte kann ein Grundschüler das Problem nicht verstehen.

Eine menschliche Grunderfahrung wird aber auch für den etwa 10jährigen sichtbar: die Lebensfrage nach dem Angenommensein. Luther trifft im Erg

Materialien und Bausteine zum Thema »Reformation«

Institution: RPI Loccum

Handreichungen für Unterricht und Gottesdienst
Am 31. Oktober feiern evangelische Christen den Reformationstag. Im Religionsunterricht und in den evangelischen Kirchengemeinden rückt das Thema »Reformation« im Herbst in den Blickpunkt. In vielen Gemeinden und Schulen sind Schulgottesdienste, ob in der Schule oder in der Kirche gefeiert, seit Jahren regelmäßiger Brauch. Das Thema bietet auch Gelegenheit für gemeinsame Aktivitäten von Schule und Kirche. Als Anregungen für die Arbeit vor Ort wurden hier eine Fülle von Bausteine und Aufsätze zusammengetragen.

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

Praxishilfen

Auf den Spuren von Martin Luther

Institution: Evangelisches Jugendwerk Obereisesheim

Ein Such- und Antwortspiel
Das Evangelische Jugendwerk Obereisesheim hat sich eine Entdecker-Rallye quer durch das Haus zu Martin Luther überlegt und die Materialien freundlicherweise online gestellt.

Martin Luther

Institution: 4teachers.de

Unterrichtsideen
Eine Sammlung von Ideen, Materialien, Unterrichtsentwürfen u.a.m. sind auf 4teachers.de zu finden.

Martin Luther

Institution: TPI Moritzburg

Arbeitsmaterial SOL
Arbeitsmaterialien für das selbstorganisierte Lernen in der 4. Klasse, zur Verfügung gestellt vom TPI Moritzburg.

Das Martin-Luther-Quiz

Institution: kidsweb.de

Materialien zu Luther
Ein Martin Luther Quiz und ein Martin-Luther-Mandala (ja, das gibt’s!) auf der Kinderseite kidsweb.de

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

Bildungsmedien

Erlebe Martin Luthers Abenteuer

Institution: kirche-entdecken.de

Onlinespiel
“Kirche-entdecken”, die Seite der Evangelischen Kirche für Kinder, hat ein Online-Lutherspiel entwickelt: Martin Luthers Abenteuer!

Martin Luthers Abenteuer – Computerspiel

Institution: Institution suchen

Das Computerspiel zu Martin Luther ist online frei verfügbar – auch als App für iOS und Android.
Martin Luther hat die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt und viele Neuerungen in der Kirche angeregt. Jetzt gibt es bei kirche-entdecken.de das neue Spiel “Martin Luthers Abenteuer”. Begleitet von der Kirchenelster Kira kannst du hier nicht nur in die Welt des Mittelalters eintauchen, sondern Martin Luther auch dabei helfen, viele spannende Abenteuer zu bestehen.

Luther

Institution: Institution suchen

Bildersammlung
Religiöse Bilder und Kunst im Unterricht – Bildersammlung der Universität Leipzig.

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

Lernorte

Lernorte zu Martin Luther und zu Spuren der Reformation

Institution: Thüringer Schulportal

Lernort-Vorschläge
Das Thüringer Schulportal schlägt zu Martin Luther verschiedene Lernorte vor.

Lutherweg

Institution: Evangelische Landeskirche Anhalts

Informationen, Termine und Angebote
Zwischen Eisleben, der Geburts- und Sterbestadt Martin Luthers, und Wittenberg, dem Zentrum der Reformation, spannt sich der Bogen einer Bewegung, die weit über Sachsen-Anhalt hinaus Ausstrahlung entfaltet hat. 34 Stationen verbindet der 410 Kilometer lange reformatorische Pilgerweg durch die Evangelisch Kirchenprovinz Sachsen und die Evangelische Kirche Anhalts.
Eisleben und Wittenberg gehören zum UNESCO-Welterbe. Darüber hinaus laden viele evangelische Kirchen zur Besichtigung und zum Innehalten ein.
Daneben nimmt auf dem Lutherweg der Gedanke des Pilgerns einen wesentlichen Platz ein. Manchmal müssen wir aufbrechen aus dem, was uns bindet. Manchmal müssen wir uns freimachen von dem, was uns täglich zur Last wird. Manchmal tut es gut, einen neuen Weg zu gehen, um sich selbst wiederzufinden.

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

Verschiedene Materialien

Martin Luther

Institution: KDG Wittenberg

Luthers Homepage mit vielen Informationen
Online-Angebot mit vielen Informationen zu Legenden, Wirkungszeit, Lebenslauf, Freunde und Vertraute von Luther. Sehr umfangreich.

Wer war Martin Luther?

Institution: kinderzeitmaschine.de

Kinderzeitmaschine
Auf den Seiten der “Kinderzeitmaschine” findet man eine ausführliche Darstellung der Reformation und Martin Luthers, sowie der Glaubenskämpfe und des Dreissigjährigen Krieges.

Luther für Kinder

Institution: martinluther.de

Kinderseite von martinluther.de
Ratze, Wittenbergs bekanntest Ratte, führt uns durch den Ort und zur Begegnung mit Martin Luther. Etwas textlastig.

Luther 2017 – 500 Jahre Reformation

Institution: Institution suchen

Website der Lutherdekade
Im Hinblick auf den Reformationsfeiertag 2017 finden sich viele Nachrichten, Ideen, Materialien, Hinweise auf Lernorte u.a.m. auf dieser speziell eingerichteten Website.

Praktische Impulse

– Bezug herstellen zu Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Straße, Martin-Luther-Gemeindehaus…
– Bilder aus Martin Luthers Leben, die Kinder erzählen, was sie bereits dazu wissen
– Erzählen des Gleichnisses vom Verlorenen Sohn
– Bilder einer katholischen und einer evangelischen Kirche als Ausgangspunkt des Gesprächs, historischer Hintergrund, Zeitleiste, “Kirchenbaum”
– Das Leben der Menschen in Mittelalter: Vergleich des damaligen Alltags mit unserem
– Wie Martin Luther als Kind gelebt hat, Bilder der Eltern, wie Martin seine Eltern erlebt hat (z.B. Geschichte von der Nuss)
– Zeitreise ins Mittelalter
– Ängste und Hoffnungen der Menschen damals, Bilder, Wortkarten, Erzählungen
– Gott als Weltenrichter, Himmel und Hölle – Bildbetrachtungen
– Placemat-Methode: was sich Kinder unter Hölle vorstellen
– Planet Schule: Höllenangst und Seelenheil
– Was ist Schuld? Beispiele für Schuldigwerden, Umgang mit Schuld, Schuldrucksack, Schuld lastet wie ein schwerer Stein…
– Wie kann man von Schuld frei werden
– Blitzschlag bei Stotternheim: Martin teilt seinen Eltern/Freunden mit, dass er ins Kloster geht: Streitgespräch
– Was ist ein Kloster?
– Gottesnamen pantomomisch oder bildlisch darstellen lassen
– Das Gottesbild Martin Luthers
– Martin Luther schreibt Briefe, vor und nach seinem Turmerlebnis
– Rollenspiel zu Tetzels Ablasshandel
– Zeitungsbericht zu Luther vor dem Reichtstag in Worms
– Luther erbittet sich auf dem Reichstag Bedenkzeit, inneres Für und Wider anhand der Drei-Stuhl-Methode erwägen
– Bilder der Wartburg, Luthers Leben als Junker Jörg
– Beispiele für seine Bibelübersetzung
– Schülerrecherche: Gutenberg, Wartburg
– Lutherrose und ihre symbolische Bedeutung, eigenes Wappen entwickeln
– Lebensstationen auf einer Karte lokalisieren können
– Lutherspiel entwickeln
– Der Mönch Martin Luther heiratet die Nonne Katharina von Bora
– Luthercomic
– Onlinespiele zu Martin Luther

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Grundschule

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar