Lernstandserhebung: Gleichnisse erzählen können

Zum Material URL in Zwischenablage
Vorlage

“Ein Selbsteinschätzungsbogen dient der Lehrperson zur Planung des Lernprozesses, indem Informationen über die Lernausgangslage und das Vorwissen der SuS erhoben werden.
Zwar werden die angegebenen Kennt­nisse und Kompetenzen nicht in allen Fällen dem tat­sächlichen Lernstand entsprechen, doch werden die SuS mit der Selbsteinschätzung auch dazu angeleitet, sich Rechenschaft über ihren individuellen Lernstand zu geben (Meta­kognition).
Daher kann der Bogen am Ende der Unterrichtssequenz mit einem veränderten Einstiegstext auch als Evaluation des individuellen Lernstandes erneut angewendet werden.” (lehrerfortbildung-bw.de)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Bildungskontext

Sekundarstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar