Kreationismus (Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Kreationismus”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe

Einführung

Der Kreationismus hat zum Ziel, die Autorität der Bibel zu verteidigen. Sein Ausgangspunkt ist die Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift auch in Fragen der Natur- und Weltgeschichte, vor allem die naturkundliche Richtigkeit der biblischen Urgeschichte. Daher bestreitet er die Richtigkeit der wissenschaftlichen Evolutionsbiologie, Geologie und Kosmologie. Er bestreitet die lange Dauer der Erd- und Weltgeschichte und geht stattdessen von einem Weltalter von 6000 bis 8000 Jahren aus. Die geologischen Schichten samt den darin enthaltenen Fossilien wurden nach Ansicht des Kreationismus vor und während der Sintflut (oder kurz darauf) abgelagert. Die heute existierenden Lebewesen hätten sich nicht in einer langen Stammesgeschichte aus einfacheren Vorfahren entwickelt (Evolutionstheorie). Vielmehr seien alle lebenden und ausgestorbenen Arten einzeln oder als Grundtypen von Gott geschaffen worden. Dies gelte auch und vor allem für den Menschen. (Quelle: EZW)
Im Religionsunterricht spielt der Kreationismus im Themenbereich ‘Naturwisschenschaft und Glaube’ oder ‘Schöpfungsglaube versus Evolution’ vor allem in der Oberstufe eine Rolle.

Links

Fachinformation

Bildungsmedien

Was ist Kreationismus?

Institution: Arbeitskreis Evolutionsbiologie im VBiO

Tatsache Evolution – Was Darwin nicht wissen konnte
Der wörtlich verstandene, auf biologische Phänomene übertragene biblische Schöpfungsglaube (Kreationismus) breitete sich nach der Veröffentlichung von Charles Darwins Hauptwerk (On the Origin of Species, 1859) aus. In dem Lehrvideo werden folgende Themen behandelt: Versionen des biblischen Schöpfungsglaubens: Vom flache Erde-Kreationismus über den Amtskirchen-Kompromiss zum Konzept der Naturalistischen Evolution, Die Behauptungen der Kreationisten bzw. Intelligent Design-Vertreter und deren Widerlegung. Das Intelligent Design-Argument und dessen Widerlegung am Beispiel der Augen- und Flagellen-Evolution.

Verschiedene Materialien

Der Kreationismus ist ein florierendes Business

Vorsicht Kreationismus!

Genesisnet.info

Schöpfungsforscher ziehen ernüchternde Bilanz (idea)

Institution: Institution suchen

Deutsche Kreationisten auf Selbstbeschränkungskurs ?
Nachdenkliche Töne von den deutschen Kreationisten:
„Vom Ziel, ein wissenschaftlich plausibles Gesamtkonzept zur Entstehung des Kosmos, der Erde und des Lebens als Alternative zum vorherrschenden Evolutionsmodell vorweisen zu können, sind wir weiter denn je entfernt“, sagte der Vorsitzende der evangelikalen Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“ auf ihrer Hauptkonferenz vom 22. bis 24. Juni.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Sekundarstufe, Oberstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar