Koran: Lesen ist nicht gleich Verstehen

Bildquelle: img.zeit.de

Herkunft

“Jeder und jede kann den Koran lesen. Das sei ihnen unbenommen, bringt allerdings nicht viel. Denn wer den Koran einfach mal so liest und davon ausgeht, dass sich der Koran ohne Rückgriff auf die ausgefeilten Methoden seiner Interpretation von selbst verstünde, missachtet eine 1.400 Jahre alte Gelehrsamkeit.”

Prof. Amirpur erläutert in diesem ZEIT-Artikel die Grundprinzipien der Koran-Interpretation.

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage

Bildungsstufen

Ausbildung

Schlagworte

Islam, Islamische_Theologie, Koranauslegung

Verfügbarkeit

frei zugänglich
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar