KÖRPER im KULT

Quelle: www.izpp.de : 06_2-2010_Erbele-Kuester-korr.pdf

Reflexionen über die "Reinheitsbestimmungen" der Bibel

Der Begriff “Kult” verweist traditionell auf religiös verankerte Rituale.
Der vorliegende Essay will dies aufgreifen und bezieht sich zu diesem Zweck exemplarisch auf jüdisch-christliche Traditionen, vor allem auf die den beiden Religionen zugrundeliegende Schrift des Alten Testaments.
Anhand eines konkreten Textbezugs auf Bibelstellen soll aus theologischer Sicht eine Möglichkeit vorgestellt werden, den Begriff „Kult“ von der negativen Einfärbung zu lösen, die er in seiner Verwendung als „Körperkult“ zunächst implizieren mag. (Dorothea Erbele-Küster, IZPP)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

www.izpp.de
Dorothea Erbele-Küster

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar