Kinder und Jugendliche für Frieden und Verständigung: Frieden lernen am Beispiel des Nahostkonflikts

Quelle: www.globaleslernen.de : bildungsheft_kinder_und_jugendliche_fuer_frieden_nahost.pdf

Unterrichtsheft für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Das Forum Zivilder Friedensdienst ist in Israel/Palästina präsent und hat vor diesem Hintergrund dieses Material erstellt.

Der israelisch-palästinensische Konflikt erfährt nicht nur in den Medien anhaltend hohe Aufmerksamkeit. Auch an vielen Schulen wird der Konflikt zum Thema, wenn es um antisemitische Sprüche im Alltag oder um die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund geht. Der Nahostkonflikt ist hochkomplex und ohne umfassende Vorkenntnisse kaum zu verstehen, erst recht nicht zu beurteilen. Das Material bezweckt nicht, den Konflikt in Nahost in Gänze zu verstehen oder gar zu beurteilen, sondern vielmehr geht es um die Stärkung der Fähigkeit, sich in das Gegenüber hineinzuversetzen, Empathie zu entwickeln, die Perspektive zu wechseln und Verständnis für Unterschiede und Vielfalt aufzubringen.

Das Unterrichtsheft eignet sich für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und vermittelt in vier Unterrichtseinheiten einen Einblick in die Lebenswirklichkeit arabischer und jüdischer Kinder und Jugendlicher aus Jerusalem und Haifa. Mithilfe verschiedener Texte und Übungen lernen die Schülerinnen und Schüler zum einen die Narrative auf beiden Seiten der Konfliktlinie kennen. Zum anderen befassen sie sich mit ihrem eigenen Streitverhalten, entdecken Vielfalt im Klassenzimmer und überlegen sich, was sie selbst zu einem friedlichen Miteinander beitragen können.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Grundschule, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar