Jesus – einem Psychotherapeuten ähnlich?

Quelle: solus-christus.portacaeli.de : Jesus - einem Psychotherapeuten vergleichbar.pdf

Buchvorstellung

Klaus Grawe, Psychologe und Psychotherapieforscher, erwartet von einem professionell arbeitenden Psychotherapeuten, seine Gefühle im Griff zu haben, wenn ein Patient den Therapeuten mit seinem Verhalten aufregen könnte. Jesus zeigt genau diese Kompetenz. Jesus konnte durchaus aus der Haut fahren. Wenn er aber “Kranken” und “Schwachen” begegnete, dann zeigte er die bedingungslose Liebe, die der Psychotherapieforscher Klaus Grawe in seinem Buch “Neuropsychotherapie” für einen guten Psychotherapeuten fordert.

Eine Buchvorstellung von Bernd Voigt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

solus-christus.portacaeli.de
Bernd VoigtKlaus Grawe

Bildungskontext

Arbeit mit Jugendlichen, Arbeit mit Kindern, Erwachsenenbildung

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar