Jakob (Elementarbereich, Grundschule)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Jakob”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Elementarbereich, Grundschule

Einführung

Jakob, einer der Söhne Isaaks und der Erzväter Israels, ist in manchen Bildungsplänen der Grundschule vertreten. Er bietet schöne Erzählmotive und zeigt die Widersprüchlichkeit biblischer Gestalten. Sowohl die Jakob-Esau-Brudergeschichten, als auch die Himmelsleiter und die Werbung um Rahle bieten gute Gestaltungsmöglichkeiten.

Links

Fachinformation

Jakob

Institution: Ökumenisches Heiligenlexikon

Lexikonartikel
Kurze Einführung zu Jakob, dem Stammvater des Volkes Israel, im Ökumenischen Heiligenlexikon.

Die Versöhnung zwischen Jakob und Esau

Institution: Universität Zürich

Fachwissenschaftliche Arbeit
Konrad Schmid von der Universität Zürich hat sich mit der Versöhnung zwischen Jakob und Esau auseinander gesetzt.

Jakob am Jabbok

Institution: reformiert-info.de

Auslegung
Eine Auslegung des Jakobskampfes mit dem Engel vom Reformierten Bund Deutschland.

Vorbereitung

Voller Erwartungen auf die neue Schule

Institution: religion.bildung-rp.de

Den Übergang bewältigen mit der Geschichte von Jakob
„Die letzten Wochen in der 4. Klasse sind von dem bevorstehenden Übergang in die weiterführende Schule geprägt. Auch im Religionsunterricht sprechen die Kinder darüber, an welchen Schulen die einzelnen angenommen worden sind, wie die schulischen Wege weitergehen werden.
Welche Kompetenzen brauchen die Schülerinnen und Schüler, damit sie den Übergang gut schaffen und bewältigen lernen? Was kann ihnen helfen, mit ihren Erwartungen, aber auch mit ÄEnttäuschungen und Niederlagen gut umzugehen? Was kann der Religionsunterricht vermitteln? Was kann er den Kindern mitgeben, das sich – hoffentlich – als tragfähig erweist?“
Unterrichtseinheit von Anne Klaassen.

Jakob und Esau im Religionsunterricht der Grundschule

Kennenlernen der Jakobsgeschichte

Institution: www.reli.at

Übersicht
Religionslehrerin Elisabeth Schweitzer aus Österreich gibt einen Überblick über ihren Aufbau der Jakobseinheit und die kreativen Elemente, die sie einsetzt.

Praxishilfen

Geschichten aus dem Alten Testament

Institution: www.derkindergottesdienst.de

Erzählvorschläge und Ideen
deen und Anregungen fürs Erzählen von biblischen Geschichten und die Vertiefung durch Spiele, Basteln oder andere Aktionen. Stundenentwürfe mit Bastelideen und Spielvorschlägen für Kindergottesdienst, Kinderkirche, Sonntagsschule, Jungschar oder Kinderhauskreis. .. Institution: www.derkindergottesdienst.de

Jakob

Institution: 4teachers.de

Unterrichtsmaterialien
Unterrichtsideen und -materialien zu Jakob.

Arbeitsblätter zu Jakob

Institution: worksheets.de

Rätselblätter
Worksheets bietet verschiedene Arbeitsblätter zu Jakob an.

Bildungsmedien

Jakob und Esau

Institution: Accasfilm

Video-Bildgeschichte
Auf Youtube ist diese einfache Geschichte von Esau und Jakob zu finden. Gemalte Bilder sind in diesem YouTube-Film aneinander gereiht.

Bilder zu Jakob

Institution: Universität Leipzig

Bildauswahl
Bildauswahl der Universität Leipzig zu Jakob.

Dossier Jakob

Institution: Amt für Religionsunterricht der Ev. Kirche der Pfalz

Materialien für den Unterricht
Ein Bild und ein MP3 Playback-Track zum Lied: “Jakob, wohin führen dich nur deine Wege?”.. Institution: www.religionsunterricht-pfalz.de

Jakobs Weg

Institution: ekd.de

Online-Spiel
Die EKD schreibt dazu: Erleben Sie mit uns die Pilgerreise der etwas anderen Art: Wir führen Sie nicht zum Grab des Heiligen Jakobus nach Santiago de Compostela, sondern in die lebendigen Texte der Bibel hinein.

Folgen Sie uns ins Alte Testament, wo wir die verschlungenen Wege von Jakob aufspüren wollen, der zu den Urvätern des Glaubens gehört – mit allen Ecken und Kanten, die seine Person ausmachen. Kommen Sie mit auf Jakobs Weg!

Lernorte

Hindu Shankarar Sri Kamadchi Ampal Tempel e.V.

Institution: kamadchi-ampal.olanko.de

Hindu-Tempel in Hamm-Uentrop
Internetportal des größten Hindu-Tempels in Deutschland, dem Hindu Shankarar Sri Kamadchi Ampal Tempel in Hamm.

Begegnungen mit dem Hinduismus

Institution: Museum für Völkerkunde Hamburg

Museumsführung
Das Museum für Völkerkunde in Hamburg bietet Führungen für alle Schularten an.

Tamilische Gemeinde Sulzbach

Institution: Bistum Speyer

Hinduistischer Tempel
Edith Klenner, Fortbildungsleiterin im Bistum Speyer, weist auf die tamilische Gemeinde in Sulzbach hin, die es ermöglicht, ihren Gottesdienstort zu besuchen.

Verschiedene Materialien

Kampf und Segen

Institution: Institution suchen

Die Jakob-Esau-Geschichten
Didaktisches Begleitheft zur Ökumenischen Bibelwoche mit Texten zu Jakob, zur Jakob und Esau, zur Himmelsleiter u.a.m.

Jakob gibt nicht auf

Institution: Evangelisches Jugendwerk Württemberg

Kinderbibelwoche
Auszug aus einer Arbeitshilfe zur Kinderbibelwoche mit dem Thema “Jakobsgeschichten”.

Praktische Impulse

– Gestalten: Ich in meiner Familie
– Ein Hochzeitsbild als Einstieg
– Sachinformation zum Erstgeburtsrecht (siehe z.B. Relilex)
– Gestalten der “ungleichen Zwillinge”
– Was ist “Schuld” / “Schuld auf sich laden”?
– Was ich schon einmal in der Opfer-, Täterrolle?
– Standbilder, Bilder malen
– Was ist ein “Segen”? Wo kommt Segen heute vor?
– Segenswünsche formulieren, sprechen, gestalten
– Segensgebärden, Segenslieder
– Nach dem Konflikt: Tagebucheintrag aus der Perspektive der Brüder
– Jakob vor seinem Traum (erschöpft), Traum erzählen, ev. mit Musikinstrumenten, wie geht es ihm nach seinem Traum?
– Jakob überlegt vor seinem Traum: “Ich bin schuld” “Ich bin nicht schuld” (eventuell mit Sprechblasen), Gefühle des Jakob artikulieren
– Jakob spricht vorher und nachher in Gedanken mit seiner Mutter Rebekka
– Gebetsleiter gestalten
– Welche Hoffungssterne leuchten uns in der Dunkelheit?
– Aus “Angststeinen” einen Altar bauen, oder Ängste aufschreiben und mit grauem Papier einen beschrifteten Altar “darüberbauen”.
– Jakob in der Fremde, er findet ein Zuhause, der Segen beginnt sich zu erfüllen
– Die Geschichte aus der Sicht Labans nacherzählen
– Die Wege der beiden Brüdern nachvollziehen, krumme und gerade Wege
– Geschwisterrechte: haben ältere Geschwister mehr Rechte? (Pro- und Kontra-Diskussion)
– Denkblasen aller beteiligten Personen
– Kampf am Jabbok: Wie war Jakob vorher? Wie nachher?
– Jakob macht einen Tagebucheintrag
– Bildbetrachtung zum Kampf am Jabbok
– Mit Fußspuren die Schritte, die Jakob und Esau machen um auf einander zuzugehen, nachvollziehen, eventuell beschriften
– Standhalten oder flüchten? Gespräch vor der Begegnung
– Sich in die Rolle Esaus versetzen, nachdem er die Boten Jakobs empfangen hat
– Zeitungsbericht über das Geschehen verfassen
– Kreativ gestalten: Wie fühlt sich Vergebung an?
– Die Jakob- und Esaugeschichte in die heutige Zeit übertragen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Elementarbereich, Grundschule

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar