Holocaust (Unterrichtende, Grundschule, Sekundarstufe, Oberstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Holocaust”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Grundschule, Sekundarstufe, Oberstufe

Einführung

Der Begriff “Holocaust” bezeichnete im Altertum ein Brandopfer von Tieren. Seit dem Mittelalter wurde der Begriff “holocaustum” auch für das Verbrennen von Menschen bei Brandkatstrophen verwendet. Als Bezeichnung für den Mord an Millionen Juden während der Zeit des Nationalsozialismus fand “Holocaust” erst in den 70er Jahren in die deutsche Sprache Eingang. Dies war vor allem auf die Fernseh-Serie “Holocaust” zurückzuführen.
Seither ist er neben dem Begriff “Shoa” zur Bezeichnung vor allem für den systematischen und mit industriellen Methoden durchgeführten Massenmord an Juden geworden. Der Holocaust ist Teil aller Lehr- und Bildungspläne, vor allem die kirchengeschichtlichen Anteile an antijüdischen und antisemitischen Vorurteilen und das Verhalten der Kirchen während der Verfolgungen.

Links

Fachinformation

Holocaust und Schulunterricht

Institution: Tribüne-Verlag

Aufsatz
Ein Aufsatz des Historikers und Politologen Peter Steinbach auf den Seiten der Tribüne, der Zeitschrift zum Verständnis des Judentums.

Was geht uns heute Auschwitz an?

Institution: Comenius-Institut

Referat
Referat von Rainer Möller, Comenius-Institut, gehalten auf einer Tagung am 23.11.2015 im PI Villigst, mit folgenden Abschnitten:
– Holocaust in den deutschen Lehrplänen
– Das Rezeptionsverhalten heutiger Schüler/innen
– Didaktische Herausforderungen
– Stand der Fachdiskussion
– Methodisch-didaktische Standards einer zeitgemäßen Holocaust education
Literaturverzeichnis

Erinnerung/Erinnerungslernen

Institution: WiReLex

WiReLex
Artikel im WiReLex des wissenschaftlichen Bibelportals der Deutschen Bibelgesellschaft zur Erinnerung und dem Erinnerungslernen mit folgenden Kapiteln:
1. Hinführung
2. Erinnerung als theologische Basiskategorie
3. Erinnerung als gesellschaftliche, kultur- und bildungswissenschaftliche Kategorie
4. Religionspädagogische Fokussierung
5. Beispiele religionsdidaktischer Realisierung
Literaturverzeichnis

Holocaust Education

Institution: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Einsichten und Perspektiven Themenheft 1/08
Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit hat im Jahr 2008 ein Themenheft zu der Frage veröffentlicht, wie Schüler_innen und Lehrer_innen den Unterricht zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust erleben.

Bildungsmedien

Dokumentar- und Spielfilme im Unterricht zu den Themen Nazionalsozialismus und Holocaust

Institution: Amadeu-Antonio-Stiftung

Eine Filmauswahl mit Arbeitsvorschlägen für die Sekundarstufen I und II
Folgende Filme werden besprochen: Der große Diktator / Die Mörder sind unter uns / Nackt unter Wölfen / Das Leben ist schön / Die Grauzone / Der Pienaist / Nacht und Nebel / Wir sind da! Juden in Deutschland nach 1945 / Mein Vater ist ein Mörder / Mariannes Heimkehr / Der Frankfurter Auschwitz-Prozess / 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß / Die Frauen von Ravensbrück.

Judenverfolgung im Nationalsozialismus

Institution: Planet Schule

Videos bei “Planet Schule”
Planet Schule hat zu diesem Thema folgende Videos eingestellt:
– Auschwitz war auch meine Stadt
– Die Kinder der Villa Emma
– Menschliches Versagen, Teil 1 – 3
Dazu Hintergrundinformationen und Unterrichtsvorschläge.

Stolpersteine zum Hören

Institution: SWR 2

Multimediales Angebot zu Stolpersteinen in Baden-Württemberg
Hörbeiträge zum Nachhören, Berichte über Schulprojekte, Videos, Smartphone-App, umfangreiche Recherchemöglichkeiten nach Namen und Orten.

Spuren der NS-Zeit

Institution: planet-schule.de

Medienangebot
Die Sendereihe folgt den “Spuren der NS-Zeit” in Südwestdeutschland. An regionalen Geschichtsorten schildern Zeitzeugen ihre oft dramatischen Erlebnisse: von Gefolgschaft und Bewunderung, von Diffamierung und Vertreibung, von Zwangsarbeit und Vernichtung. Die aus der Perspektive der Betroffenen erzählte Geschichte “ihrer Heimat” verortet die Zeit des Nationalsozialismus in der Region und kann Schüler dazu anregen, selbst auf Spurensuche zu gehen.

Verschiedene Materialien

A Teacher’s Guide to the Holocaust

Institution: University of South Florida

An overview of the people and events of the Holocaust
Das College of Education der Universität of South Florida hat für Lehrer eine Timeline des Holocaust zusammengestellt, wie man sie ähnlich auch auf deutschen Seiten findet. Interessant ist die Seite “People” und vor allem “The Arts”, hier stört es auch nicht so sehr, dass die Seite englischsprachig ist.

Holocaust

Institution: Institution suchen

ZUM-Wiki
Materialzusammenstlleung zum Holocaust auf ZUM-Wiki.

Schoah.org

Institution: schoah.org

Internetportal
In diesem Internetportal von Hagalil sind umfassende Materialien zur Schoah unter folgenden Rubriken zusammengestellt:
– Zeitzeugen
– Gedenken
– Geschichte und Diskurs
– Erinnerung
– Nationalsozialismus
– Entschädigung
– Webausstellungen

Holocaust – Das beispiellose Verbrechen

Institution: NDR

Überblick auf den Seiten des NDR
“Mehr als sechs Millionen Juden wurden von Deutschen während der Zeit des nationalsozialistischen Regimes ermordet: in “Todesfabriken” weit im Osten, in Lagern in Deutschland und von “Einsatzgruppen” hinter der Front. Die Täter standen ihren Opfern nicht immer von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Ein gewaltiger bürokratischer Apparat half ihnen, die systematische Vernichtung zu organisieren. Für diesen in der Geschichte der Menschheit beispiellosen Vorgang steht heute ein Begriff: Holocaust.
Jedes Jahr am 27. Januar erinnert in Deutschland ein Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus.” Eine übersichtlich gestaltete informative Seite des NDR mit Zeitzeugenberichten u.a.m. zu diesem finstersten Kapitel der deutschen Geschichte.

Vorbereitung

Holocaust

Institution: Yad Vashem

Unterrichtseinheiten
Die Internationale Schule für Holocaust-Studien stellt auf dem Portal von Yad Vasehm Unterrichtseinheiten für alle Altersstufen zur Verfügung.

Lernen aus der Geschichte

Institution: Lernen aus der Geschichte

Projekte zum Holocaust
Die Internetseite “Lernen aus der Geschichte” stellt verschiedene Unterrichtsprojekte zum Thema Holocaust vor.

Gedenkstättenpädagogik

Institution: Deutscher Bildungsserver

Link- und Materialsammlung zur Gedenkstättenpädagogik
Link- und Materialsammlung, jeweils mit Materialien und Handreichungen, Stiftungen, Studienkreise und andere Institutionen, Schülerprojekten, Praxisbeispielen:
– Gedenkstättenpädagogik allgemein
– Gedenkstättenpädagogik zu den Themen Nationalsozialismus und Holocaust
– Gedenkstättenpädagogik zur Aufarbeitung des DDR-Unrechts, Webseiten, Materialien,
– Gedenkstättenpädagogik zu den Weltkriegen

Praxishilfen

Fotos des Nationalsozialismus/Holocaust im Unterricht

Institution: erinnern.at

Arbeitsblätter
‘Eine Vielzahl von Fotos aus der NS-Zeit wird in Schulbüchern häufig bloß zur Illustration eingesetzt. Dabei sind gerade Fotos hervorragend zur Vermittlung relevanter Themen und Fragen über die NS-Zeit und den Holocaust geeignet. Manche dieser Fotos sind mittlerweile zu „Bildikonen“ geworden, wie z.B. der Junge mit den erhobenen Armen aus dem Warschauer Ghettoaufstand oder die die Todesstiege im Steinbruch von Mauthausen hinaufsteigenden, Steinblöcke schleppenden sogenannten „KZ-Häftlinge“.
Erarbeitet von Martin Krist (erinnern.at, Netzwerk Wien)’

Unterrichtsmaterialien zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust

Institution: holocaust-unterrichtsmaterialien.de

Texte und Fotos
“Diese Website bietet Texte und Fotos zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust. Sie sind geeignet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9. Anschaulich erzählte Texte und Fotos ermöglichen persönliche Zugänge zu vielfältigen Aspekten der Verfolgung der Juden in Deutschland und der Ermordung der Juden im besetzten Europa. Es werden insbesondere solche prägnanten Texte präsentiert, in denen damals jugendliche Personen über Situationen ihres Lebens erzählen, in denen sich die Verfolgung spiegelt. So ergeben sich für Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten, an die eigene vertraute Alltagswelt anzuknüpfen. Auf diese Weise bieten sich Anlässe zur persönlichen Auseinandersetzung und zur Diskussion.” Zur Verfügung gestellt vom Fritz Bauer Institut und dem Jüdischen Museum Frankfurt (Pädagogisches Zentrum FFM).

Anne Frank und der Holocaust

Institution: Goethe-Institut

Arbeitsblätter
Das Goethe-Institut bietet diese Arbeitsblätter zu Anne Frank an, wobei sie sich insgesamt eher auf die Phasen der Judenverfolgung und -Vernichtung in der Zeit des Nationalsozialismus beziehen.

Lernmaterial »Nicht in die Schultüte gelegt«

Institution: TeachersNews

Leben als jüdisches Kind im Nationalsozialismus
Mit dem Lernmaterial »Nicht in die Schultüte gelegt« des Berliner Anne Frank Zentrums können Kinder anhand von Biografien über Geschichte und Kinderrechte lernen. Das Material basiert auf Kindheitsgeschichten und historischen Fotos aus den 1930-iger Jahren von (ehemaligen) Berliner Jüdinnen und Juden. Ein 22-seitiges Beispiel kann hier heruntergeladen werden: http://www.teachersnews.net/mediathek/file/Musterseiten_Ruth_Recknagel.pdf

Lernorte

Das Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte

Institution: Institut für Zeitgeschichte

Forschungsinstitut mit Lernort
Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin verfügt über umfassende Archive und Veröffentlichungen auch zum Thema Holocaust. Mit der “Dokumentation Obersalzberg” bietet das Institut einen gut besuchten Lernort zur historisch-politischen Bildung an.

Haus der Wannsee-Konferenz

Institution: Haus der Wannseekonferenz

Studienort
Das Haus der Wannsee-Konferenz bietet viele Materialien zur “Endlösung der Judenfrage” sowie die Möglichkeiten für Schulklassen, sich vor Ort zu informieren oder Projekte durchzuführen.

Eine Kleinstadt in Deutschland und die Shoah

Institution: Landesbildungsserver Baden-Württemberg

Der Landesbildungsserver BW stellt umfangreiche Materialien und Unterrichtsvorschläge zur Verfügung. Thema ist der
Der Landesbildungsserver BW stellt umfangreiche Materialien und Unterrichtsvorschläge zur Verfügung. Thema ist der Umgang mit den jüdischen Mitbürger/innen in der Kleinstadt Haigerloch von 1933 – 1942.
Zur Zeit von Hitlers Machtergreifung lebten dort 197 Juden, nach 1942 keine mehr. Es gab insgesamt vier Deportationen von Haigerloch aus.

Gedenkstätten-Forum

Institution: Stiftung Topographie des Terrors

Die Stiftung “Topografie des Terrors” zeichnet verantwortlich für diese Seite, in der es um eine Vernetzung der KZ-Gedenkstätten
Die Stiftung “Topografie des Terrors” zeichnet verantwortlich für diese Seite, in der es um eine Vernetzung der KZ-Gedenkstätten geht. Es finden sich viele wissenschaftliche Artikel zu Einzelthemen, Projekte sowie Veranstaltungshinweise.

Praktische Impulse

– Klärung des Begriffes Holocaust
– Bild Sieger Köder: Der Stammbaum Jesu
– Formen des Antisemitismus unterscheiden können
– Frühere und heutige Formen des Antisemitismus kennen und vergleichen, Gegenargumente finden
– Christliche Formen des Andijudaismus und ihre Auswirkungen
– Gängelungen, Regelungen und Gesetze gegen die Juden im Dritten Reich und ihre Folgen für den Alltag
– Widerstandsformen
– Verhalten der Kirchen gegenüber der Judenverfolgung
– Durchführung des Holocaust anhand von Lebensläufen, Geschichten, Gedichten, Bildern und anderen Medien erfahren
– Was bedeutet dieses Ereignis für den Glauben an Gott? Für die Juden und Christen und das Zusammenleben?
– Welche Folgen hat dieses Ereignis für das Selbstverständnis des jüdischen Volkes/Israels?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Grundschule, Sekundarstufe, Oberstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar