Hat der Religionsunterricht Zukunft?

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel

“Der gegenwärtige Trend zur Privatisierung religiöser Fragen zeichnet sich auch schulisch durchaus ab. Mit der stärkeren Betonung der Selbstständigkeit der Einzelschule wird zudem das konkrete Unterrichtsangebot im Religionsunterricht immer stärker von den Gegebenheiten und Entscheidungen vor Ort abhängen. Dies führt zu einer gewissen Deregulierung des Religionsunterrichts.
Schärfer gesagt: Die schon lange zu beobachtende rechtliche „Grauzone“ droht zur Regel zu werden. Es bleibt abzuwarten, ob das die geringste Gefahr ist, die dem Religionsunterricht droht.” Bernhard Dressler in seinem Artikel im Loccumer Pelikan 3/2013.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bernhard Dressler

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar