Halloween oder Reformationstag?

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : 21-24_Schulz.pdf

Schule muss da sein, wenn es darum geht, Deutungsmöglichkeiten für Fragen aus der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen anzubieten.
Hier liegt eine Aufgabe für den Religionsunterricht.
Die Werte innerhalb des Kults rund um Halloween müssen in einer christlichen Gesellschaft deutlich gemacht und behandelt werden. Je früher eine Auseinandersetzung mit diesen Inhalten passiert, desto größer ist die Chance, Prägungen zu verändern und Meinungen zu bilden. Wie können derartig komplexe Sachverhalte jedoch für die Grundschule aufgearbeitet werden, dass sie Kinder sensibilisieren und zu kritischen Fragen anregen können?
Wie kann der Transfer von der Lebenswelt der Kinder – von Halloween – zu dem gelingen, wessen am 31. Oktober innerhalb der evangelischen Lebenspraxis gedacht wird: Martin Luther und der Reformation?
Magdalena Schulz versucht dies an einem Unterrichtsvorschlag für die Grundschule aufzuzeigen.
Mehr Anzeigen
Material herunterladenURL in Zwischenablage Dieses Material ist Teil folgender Themenseiten:
Allerheiligen, Allerseelen, Halloween

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar