Glaubensbewegung

Zum Material URL in Zwischenablage
EZW-Artikel

In diesem Artikel aus dem Lexikon der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) schreibt Reinhard Hempelmann zu dem Stichwort „Glaubensbewegung“. Aus der Einleitung: „Eine für die gegenwärtige Praxis pfingstlich-charismatischer Frömmigkeit wichtige Strömung ist die ‚Wort- und Glaubensbewegung‘, die am deutlichsten von Kenneth E. Hagins (1917-2003) und Kenneth Copeland vertreten wird. In der Glaubensbewegung […] verbindet sich der pfingstlich-charismatische Impuls mit der Kraft des positiven Denkens (Positive Thinking). Über Essek William Kenyon (1867-1948), der die Vertreter der Glaubenslehre maßgeblich beeinflusste, kamen zentrale Anliegen der Neugeistbewegung in den Bereich pfingstlich-charismatischer Frömmigkeit.“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar