Glaube contra Mobbing Teil I

Quelle: solus-christus.portacaeli.de : Die Geschichte von Dark und Manuel.pdf

Die Geschichte von Dark und Manuel als moderne Allegorie auf das Böse und Jesu Sühnetod

Schülerinnen und Schüler ab Jg. 6, aber auch höherer Jahrgänge können in dieser Geschichte am Beispiel von Mobbing die zentralen christlichen Glaubensinhalte verstehen lernen: in Teil I die Macht der Sünde, in Teil II Jesu Sühneopfer und Christi Auferstehung.

Am Beispiel des Mobbings vollziehen sie Ursachen des Bösen und dessen natürlich-magische Kraft nach. Sie merken, dass niemand davon frei ist, niemand davon vollkommen frei sein kann. Die Macht des Bösen, biblisch gesprochen die Macht der Sünde, bietet scheinbar Gemeinschaft an, aber bringt letztlich nichts als Abhängigkeit, Verstrickung, Schuld und Tod: das System Darks.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

solus-christus.portacaeli.de
Bernd Voigt

Bildungskontext

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar