Geteilte Geschichte – 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Bildquelle: www.bpb.de
Zum Material URL in Zwischenablage
Dossier der bpb

Deutsche Geschichte ist auch jüdische Geschichte, und jüdische Geschichte ist auch deutsche Geschichte. Eine geteilte Geschichte – eine “Shared History“. Dabei gestaltet sich jüdisches Leben in Deutschland in den verschiedenen Epochen sehr wechselvoll: Die Erfahrungen, die den Alltag jüdischer Menschen über Jahrhunderte prägen, sind bestimmt von Diskriminierung, Ausgrenzung, Anpassung, Verfolgung, Exil und Vernichtung auf der einen Seite und von Akzeptanz, Aufstieg und Erneuerung auf der anderen Seite. Um diese unterschiedlichen Seiten jüdischer Geschichte im deutschen Sprachraum zu schildern, zeigt die bpb in diesem Dossier in Kooperation mit dem Leo Baeck Institut New York I Berlin nach und nach viele verschiedene Objekte. Sie erzählen von einer jüdischen Identität, die seit Jahrhunderten tief verwoben ist mit der Geschichte der Mehrheitsbevölkerung. In der Philosophie, der Kunst, der Wissenschaft, der Medizin oder auch in der Wirtschaft gestalten seit Jahrhunderten viele Menschen mit jüdischem Hintergrund die gesellschaftlichen Entwicklungen mit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar