Gericht erklärt religiöse Beschneidung von Jungen zur Strafttat

Zum Material URL in Zwischenablage
Artikel der “Zeit”

“Beschneidung aus religiösem Grund ist aus Sicht des Landgerichts Köln eine strafbare Körperverletzung. Der Zentralrat der Juden sieht die Religionsfreiheit bedroht.” Artikel aus zeit-online.

Dieses Urteil war 2012 Auslöser eines breiten gesellschaftlichen Streites. Im Unterricht der Oberstufe können daraufhin Positionen der verschiedenen Seiten erörtert werden – Juden und Muslime betreffend.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Bildungskontext

Oberstufe

Verfügbarkeit

frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar