Gerettete Geschichten: Elf jüdische Familien im 20. Jahrhundert

Zum Material URL in Zwischenablage
Dossier mit Videos der bpb
Im Mittelpunkt dieses Dossiers stehen die Lebensgeschichten elf europäischer Juden im 20. Jahrhundert. CENTROPA, das in Wien ansässige Zentrum zur Erforschung und Dokumentation jüdischen Lebens in Ost- und Mitteleuropa, hat ihre (Über-)Lebensgeschichten in Filmen erzählt, basierend auf Interviews und Familienfotos. Diese individuellen Geschichten werden hier eingebettet in die größeren historisch-politischen Entwicklungen ihrer Zeit, die anhand von interaktiven Karten und Hintergrundtexten nachvollzogen werden können.

Darüber hinaus ist es ein wichtiges Anliegen dieses Dossiers, mithilfe des begleitenden Materials deutlich zu machen, dass die Biografien der Filmfiguren nicht repräsentativ für das Schicksal der europäischen Juden sind. Während die Filme immer von Überlebenden handeln, verlor die Mehrheit der europäischen Juden ihr Leben im Holocaust. So illustrieren die hier vorgestellten Lebensgeschichten zwar mögliche Verläufe jüdischer Biografien im Europa des 20. Jahrhunderts, sie müssen aber vor dem Hintergrund – und teilweise im Kontrast zu – der allgemeinen historischen Entwicklung betrachtet werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Berufsschule, Oberstufe, Sekundarstufe

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar