Gedenkstätte für die Opfer der NS-“Euthanasie” Bernburg

“Nachdem die nationalsozialistischen „Euthanasie“-Verbrechen über mehrere Jahrzehnte dem öffentlichen Bewusstsein weitgehend entfallen waren, begannen in Bernburg in den 1980er Jahren Mitarbeiter des psychiatrischen Krankenhauses mit der Aufarbeitung dieses Teils der Geschichte. Seit 1989 informiert eine öffentlich zugängliche Gedenkstätte am authentischen Ort über die historischen Ereignisse, erinnert an die Opfer und regt zur Auseinandersetzung mit den Tätern an. Seit 1993 ist die Gedenkstätte in der Trägerschaft des Landes Sachsen-Anhalt und seit 2007 in die Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt integriert.” (Stiftungsseite)

Mehr Anzeigen
Zum MaterialURL in Zwischenablage
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar