Friedenspädagogik (Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe)

Unterrichtspraktische Einstiegsseite zu Thema “Friedenspädagogik”. Links zu erprobten Materialien für die Bildungsstufe(n): Unterrichtende, Sekundarstufe, Oberstufe

Einführung

Frieden ist kein Zustand, sondern etwas, was immer neu erworben und erkämpft werden muss. Das gilt auch fürdie Schule. Konfliktlösungsmodelle, Fair-Play-Regeln, demokratisches Verhalten, Gewaltfreiheit u.a.m. müssen immer wieder neu eingeübt werden. Friedensfähigkeit ist ein Ziel der Pädagogik, oft sind die Schritte dahin klein – und messen lässt sich der Erfolg nicht. Friedenserziehung ist ein stets unabgeschlossener Prozess, der Lehrerinnen und Lehrer in ihrer ganzen Berufstätigkeit begleitet.

Links

Fachinformation

Gewaltverzicht Jesu

Institution: Institution suchen

Buchauszug
Auszug des Kapitels “Gewaltverzicht Jesu – Friedensethische Begründungszusammenhänge als Basis der christlichen Friedenserziehung” von Egon Spiegel aus dem Buch “Das Buch, ohne das man nichts versteht – Die kulturelle Kraft der Bibel”, erschienen in der Reihe: “Vechtaer Beiträge zur Theologie”.

Friedenserziehung in der Schule

Institution: RPI Loccum

Gedanken zum Thema
Wie kann sich Friedenserziehung in der Schule gegen reale Gewaltstrukturen durchsetzen?

Friedenspädagogik

Institution: Institution suchen

Auszüge aus einer Zeitschrift
Die Zeitschrift “Forum Schule heute” hat die Nummer 2012_2 dem Thema ‘Friedenspädagogik’ gewidmet – einige Kapitel davon sind online gestellt.

Bericht und Empfehlungen der Arbeitsgruppe “Friedenserziehung und Gewissensbildung”

Institution: Institution suchen

Information der Rheinischen Kirche
Beschluss der Kirchenleitung der Evangelischen Kirchenleitung im Rheinland vom 11. Februar 2012 zur “Friedenserziehung und Gewissensbildung”, in der Anlage einige Grundlagentexte zur Friedenspädaggogik.

Vorbereitung

Friedenspädagogische Methodenbox

Institution: Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge

Pädagogische Handreichung
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge stellt zahlreiche Materialien zur Friedenspädagogik bereit, unter anderem auch diese Methodenbox, in der verschiedene Formen der Friedenserziehung vorgestellt werden.

Krieg und Frieden

Institution: Berghof Foundation Friedenspädagogik Tübingen

Unterrichtsmaterialien
Die Berghof Foundation / Friedensarbeit Tübingen veröffentlicht Materialien zur Friedenserziehung im Unterricht von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II.

Gerechter Friede

Institution: Institution suchen

Ein Leitbild der Konfliktbearbeitung aus christlicher Verantwortung
Eine Unterrichtsreihe zur Friedensethik für die gymnasiale Oberstufe mit Unterrichtspraktischen Anregungen
(Leider ist ein Log-In notwendig, da es sich um Materialien zur Verwendung allein im Unterricht handelt.).. Institution: PTI Bonn

Ressourcen zur Friedenspädagogik

Institution: Institution suchen

Linksammlung
Linksammlung des österreichischen Schulportals zur Friedenspädagogik.. Institution: Österreichisches Schulportal für Volksschulen

Praxishilfen

Vorurteile abbauen. Materialien zur Friedenserziehung

Institution: Institution suchen

Handreichung für den Unterricht
Die vorliegende Handreichung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (72 Seiten im PDF-Format) ist ein Angebot für LehrerInnen verschiedener Schularten. Aus dem Inhalt:
– Grundlagen, die als Einführung dienen und zur weiteren Beschäftigung mit der Thematik anregen können
– Kopiervorlagen zu den Themenkreisen „Vorurteilen auf der Spur“ und „Vorurteile überwinden“,
– einen Überblick über die praktische Jugendarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die Vorurteile abbaut und zur Friedenserziehung beiträgt
– Texte zum Nachdenken.

Bildungsmedien

Podcasts vom Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.

Institution: Berghof Foundation Friedenspädagogik Tübingen

Materialangebot
Eine Zusammenstellung verschiedener Podcasts zu den Themenbereichen Krieg, Frieden, Gandhi, Werteerziehung, Gewaltprävention und zum Buch “Der Krieg und sein Bruder”.

Verschiedene Materialien

Friedensbildung

Institution: Stiftung Friedensbildung

Internetportal
Dieses Internetportal will die Friedensbildung an Schulen stärken: durch Unterrichtsmaterial und Lernmedien, durch Kontakt zu Referenten und Referentinnen, eine Dokumentation sowie Weiterbildungsangebote und Onlinekurse zur Friedenspädagogik.

Netzwerk Friedensbildung

Institution: Netzwerk Friedensbildung Hessen

Portal
Das Netzwerk Friedensbildung Hessen ist ein Zusammenschluss von Friedensorganisationen, die die zivile Friedensbildung an Schulen in Hessen fördern wollen.
Auf diesen Seiten finden Sie Informationen, Angebote und Kontaktadressen des Netzwerks.

Arbeitskreis Friedenspädagogik

Institution: Institution suchen

Internetportal
Die AGFP setzt darauf, dass Friedensfähigkeit erlernbar ist. Gewaltfreies Zusammenleben, die Verwirklichung von Menschenrechten, demokratische Teilhabe – all das lässt sich am besten vermitteln, wenn es konkret erlebbar ist. Dies wird konkret umgesetzt in Projekten, Angeboten, Erarbeitung von Themen und Vernetzungen mit anderen Partnern.

Friedenspädagogik

Institution: Berghof Foundation Friedenspädagogik Tübingen

Website
Der Verein für Friedenspädagogik in Tübingen, seit 2012 Teil der regierungsunabhängigen Berghof Foundation, arbeitet seit Jahren im Bereich der Friedensarbeit: Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für alle Schularten, Unterstützung von Projekten, Aufnahme aktuellster Themen, vielfältige Publikationen u.a.m. Vieles davon wird als Download zur Verfügung gestellt.

Lernorte

Friedenserziehung in der Schule

Institution: Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge

Pädagogische Handreichung
Pädagogische Handreichung für den projektorientierten Unterricht aller Schulformen. Es wird eine Unterrichtseinheit vorgestellt sowie Kriegsgräber als Lernorte.

Engel der Kulturen

Institution: Institution suchen

Website
Der “Engel der Kulturen” ist ein Kunstprojekt zur Förderung des interkulturellen Dialogs: “In die angespannte Situation zwischen den drei abrahamitischen Weltreligionen Islam, Juden- und Christentum bringen wir als bildende Künstler den Engel der Kulturen als vermittelndes Symbol ein. Durch Einbeziehung von BürgerInnen, VertreterInnen der Öffentlichkeit und der Religionen in die dazu dienenden Kunstaktionen formt sich eine soziale Skulptur, die den Wunsch vieler nach Zusammenleben in Gleichberechtigung und friedlicher Verbundenheit zum Ausdruck bringt und so entschieden rechtsextremen, fremdenfeindlichen, antisemitischen und islamophoben Tendenzen entgegenwirkt. “.. Institution: Engel der Kulturen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

rpi-virtuell
Andrea Lehr-Rütsche

Bildungskontext

Sekundarstufe, Oberstufe

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar