Filmdidaktik

Zum Material URL in Zwischenablage
Ein Modell der PH Ludwigsburg

C–A–S–A–B–L–A–N–C–A (GANS 2008) ist ein filmdidaktisches Modell zur strukturierten Vermittlung filmischer Rezeptions- und Produktionskompetenzen. Das Modell umfasst Aspekte der Filmwissenschaft, Ansätze zu einer handlungs- und produktionsorientierten Filmdidaktik, folgt den Phasen der Filmproduktion, thematisiert die Mehrdimensionalität von Filmen und ihre Besonderheiten und setzt sich mit dem entstandenen Produkt, seiner Präsentation und Rezeption auseinander. Jeder der zehn Buchstaben des Akronyms steht für einen Bereich, der im folgenden kurz erläutert wird:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Michael Gans

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar