Einstieg in die Unterrichtsreihe “Judentum”

Quelle: www.rpi-ekkw-ekhn.de : SH_2013-2_08-11_Bartsch-Israel.pdf

In Klasse 6 oder 7 interreligiöses Lernen vorbereiten und initiieren
»Kosher« steht am Eingang eines Restaurants. Auf Grabsteinen häufen
sich kleine Steine. Ein Mann trägt eine runde Kappe auf dem Kopf. Auf gold-
farbenen Pflastersteinen stehen Namen und Lebensdaten. Schilder erinnern an den Standort einer ehemaligen Synagoge. – Im Alltag begegnen wir verschiedenen Spuren des Judentums. Was bedeuten diese jüdischen
Symbole und Lebensformen ? Was eint und was trennt Juden und Christen ?
Welche historischen Ereignisse und Entwicklungen prägen ihr Zusammen-
leben bis heute ?
Welche Voraussetzungen für einen Religionsunterricht, in dem Kinder Kompetenzen für die Begegnung mit der jüdischen Religion erwerben, nötig sind und wie diese geschaffen werden können, zeigt der folgende Vorschlag für einen Einstieg in die Unterrichtsreihe »Judentum« in Klasse 6/7.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Bildungskontext

Sekundarstufe

Verfügbarkeit

Zur nicht kommerziellen Wiederverwendung und Veränderung gekennzeichnet kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Material anwenden

Material herunterladen URL in Zwischenablage

Schreibe einen Kommentar