Dreifaltigkeit Gottes – Trinität als Politikum

Zum Material URL in Zwischenablage
Interview mit Michael Wolffsohn im Deutschlandfunk

Die christliche Lehre von der Dreifaltigkeit Gottes sei “hochpolitisch und brisant”, sagte der Historiker Michael Wolffsohn im Deutschlandfunk. Im Islam werde die Trinität als “Vielgötterei” angesehen. Der jüdischen “Polemik” gegen die Lehre von der Dreifaltigkeit hält Wolffsohn entgegen, es gebe einen “breiten gemeinsamen ethischen und theologischen Grundstock”.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Herkunft des Materials

Verfügbarkeit

kostenfrei, frei zugänglich

Materialticker

Melden Sie sich zum materialticker an und erhalten Sie mehrmals wöchentlich die aktuellen Materialpooleinträge zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar